Produkt: Download: Zenith Defy El Primero 21 im Test
Download: Zenith Defy El Primero 21 im Test
Das UHREN-MAGAZIN testet den neuen Chronographen von Zenith, der die Hundertstelsekunde messen kann. Alles über den Defy El Primero 21 erfahren Sie hier!

Panerai: Submersible Chrono Guillaume Néry Edition – PAM00982 | SIHH 2019

Flyback-Chronograph zum Tauchen

Panerai lanciert eine Taucheruhr zu Ehren des französischen Apnoe-Tauchers Guillaume Néry, der nach seinem Karriereende nun mit seinen Unterwasseraufnahmen beeindruckt. Die Submersible Chrono Guillaume Néry Edition (PAM00982) besitzt ein markantes 47 Millimeter großes Gehäuse aus seewasserbeständigem Titan – was die Uhr trotz ihrer Größe extrem leicht macht. Zudem ist das Material kratzfest, korrosionsbeständig und antimagnetisch.

Panerai: Submersible Chrono Guillaume Néry Edition - PAM00982
Panerai: Submersible Chrono Guillaume Néry Edition – PAM00982

Die Taucheruhr mit dem Panerai typischen Kronenschutzbügel hält Drücken bis 30 Bar stand und ist mit einer einseitig drehbaren Tauchlünette aus kratzfester, blauer Keramik ausgestattet. Den verschraubten Gehäuseboden ziert die Signatur des Freitauchers und seine letzte Rekord-Tauchtiefe von 126 Metern.

Anzeige

Gravur auf der Gehäuserückseite der Panerai Submersible Chrono Guillaume Néry Edition
Gravur auf der Gehäuserückseite der Panerai Submersible Chrono Guillaume Néry Edition

Auf dem grauen Zifferblatt lassen sich die mit Leuchtmasse beschichteten Stundenmarkierungen und Zeiger selbst in völliger Dunkelheit noch gut ablesen. Neben der Stunde und Minute werden auch die Chronographen-Minute und -Sekunde aus dem Zentrum angezeigt. Die kleine Sekunde befindet sich bei der Neun. Dafür verantwortlich ist das 2013 vorgestellte Manufakturkaliber P.9100 mit Automatikaufzug. Es handelt sich hierbei um einen Chronographen mit Flybackfunktion. Die Chronographendrücker platziert Panerai auf der linken Gehäuseseite. Passend zur Keramiklünette wird die Submersible Chrono Guillaume Néry Edition am blauen Kautschukband getragen. Wer mit der Panerai-Uhr auf Tauchstation gehen möchte, muss 18.900 Euro bereithalten. ks

[7379]

Produkt: Download: Sinn Arktis 206 II im Test
Download: Sinn Arktis 206 II im Test
Die Chronos-Redaktion testet die neue Arktis 206 II von Sinn Spezialuhren. Die Marke hat ihren berühmten Taucherchronographen rundumerneuert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren