Produkt: Chronos Digital 03/2018
Chronos Digital 03/2018
Was sich bei Breitling alles ändert: Neuer Chef, neues Logo, neue Uhren +++ Messen Basel & Genf +++ Patek Philippe: Was die Nautilus so besonders macht

Van Cleef & Arpels: Heure d’ici & Heure d’ailleurs – SIHH 2014

Van Cleef & Arpels: Heure d’ici Heure d’ailleurs
Van Cleef & Arpels: Heure d’ici Heure d’ailleurs

Die Heure d’ici & Heure d’ailleurs („Stunde hier und Stunde anderswo“) von Van Cleef & Arpels ist das erste Modell der Linie Pierre Arpels, das eine Komplikation beinhaltet. Die 42 Millimeter große Weißgolduhr bietet zwei Zeitzonen mit springenden Stundenanzeigen sowie eine retrograde Minutenindikation. Die Ortszeit wird bei elf Uhr, die Heimatzeit bei fünf Uhr angezeigt. Das Automatikwerk, das die ungewöhnliche Anzeigenkombination ermöglicht, liefert Jean-Marc Wiederrechts Mechanikatelier Agenhor exklusiv an das Pariser Juweliershaus. Die Pierre Arpels Heure d’ici & Heure d’ailleurs wird voraussichtlich 31.200 Euro kosten. ak

Produkt: UHREN-MAGAZIN Digital 2/2018
UHREN-MAGAZIN Digital 2/2018
IWC Ingenieur Chronograph: Der neue Klassiker im Test +++ Marktübersicht: 80 Modelle unter 1000 Euro +++ Schwerpunkt: Retrouhren +++ Test: Longines Big Eye +++

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren