Produkt: UHREN-MAGAZIN 3/2020 Digital
UHREN-MAGAZIN 3/2020 Digital
Goldene Unruh: 14.733 Leser und User wählten die besten Uhren der Welt +++ Test: Glashütte Original - Inspiriert von einer historischen Taucheruhr +++ Hentschel: Die neue Serie »Deutsche Uhrenmarken« aus dem Familienunternehmen Hentschel +++ Atomuhren: Sie definieren die Sekunde am genauesten +++

UHREN-MAGAZIN: Die Leserreisen finden statt – nur noch wenige Plätze frei

Leserreise GlashütteFür die in diesem Jahr anstehenden UHREN-MAGAZIN-Leserreisen nach Glashütte und in die Schweiz gibt es nur noch wenige freie Plätze!

Die beliebte UHREN-MAGAZIN-Leserreise in das sächsische Glashütte findet vom 6. bis 7. September statt. Nur 20 Leser können daran teilnehmen. Die Teilnahme wird bei Buchung sofort bestätigt, späteren Interessenten wird ein Platz auf der Warteliste angeboten. Besichtigt werden das Uhrenmuseum Glashütte sowie die Manufakturen A. Lange & Söhne, Glashütte Original und Nomos sowie die Sternwarte Glashütte mit der einzigen Chronometerprüfstelle in Deutschland. Die Anreise nach Dresden erfolgt in Eigenregie. Die Übernachtung in einem gehobenen Hotel in Dresden, der VIP-Transport von und nach Glashütte, Mittagsimbisse und Abendessen mit Tischgetränken sind im Reisepreis enthalten. Die Übernachtung im Doppelzimmer kostet 790 Euro pro Person (50 Euro Nachlass für UHREN-MAGAZIN-Abonnenten). Der Einzelzimmerzuschlag beträgt 55 Euro.

schweiz_leserreiseAb in die Schweiz: Beeilen Sie sich, wenn Sie mit der UHREN-MAGAZIN-Redaktion ins französischsprachige Hochjura fahren möchten. Vom 9. bis 11. August geht es unter fachmännischer Leitung ins Vallée de Joux zu den Manufakturen Jaeger-LeCoultre und Audemars Piguet, bevor der zweite Teil der Reise nach Genf weiterführt.
Hier stehen die Manufakturen von Vacheron Constantin und Patek Philippe auf dem Besuchsprogramm. Krönender Abschluss der Reise ist der Besuch des beeindruckenden Patek-Philippe-Museums mit seinen mehreren tausend Exponaten. Die Anreise nach Genf erfolgt in Eigenregie. Ab Genf erfolgt der Transport im komfortablen Reisebus.
Begleitet wird die Reise durch die UHREN-MAGAZIN-Redaktion. Die Reiseleitung findet auf Deutsch statt. Die Eintrittspreise in die Museen sind im Reisepreis enthalten.

Anzeige

Zwei Übernachtungen, der VIP-Transport, Mittagsimbisse und Abendessen mit Tischgetränken sind im Reisepreis enthalten. Die Übernachtung im Doppelzimmer kostet 1.348 Euro pro Person (50 Euro Nachlass für UHREN-MAGAZIN-Abonnenten). Der Einzelzimmerzuschlag beträgt 78 Euro.

Das autorisierte Reisebüro Unlimited Motivations stellt auf Wunsch für beide Reisen auch attraktive Gutscheine aus, ein beliebtes Geschenk für alle Uhrenenthusiasten.
Weitere Infos und Buchungen:
Reiseagentur »Unlimited Motivations«,
Frau Iris Müller, Telefon +49 (0) 7 11 / 1 20 08 00,
E-Mail office@unlimited-motivations.de

Produkt: Download: IWC Ingenieur Chronograph Classic im Test
Download: IWC Ingenieur Chronograph Classic im Test
Das UHREN-MAGAZIN testet den überarbeiteten IWC Ingenieur Chronograph Classic mit dem neuen Manufakturkaliber 69375.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren