Junghans

Flieger und Fahrer…

…finden in den neuen Uhrenserien Meister Pilot und Meister Driver von Junghans mit Sicherheit den richtigen Begleiter für Ausflüge in der Luft oder auf der Straße. Für die Meister Pilot stand der legendäre Junghans-Bundeswehrchronograph von 1955 Pate. Seine Designcodes – die klare Zifferntypografie, die Beschränkung auf zwei Hilfszifferblätter und das individuelle Lünettenprofil – blieben erhalten und sorgen für einen gelungenen Retroauftritt. Allerdings wurde der Gehäusedurchmesser auf moderne 43,3 Millimeter erhöht. Wie es sich für eine Fliegeruhr gehört, lässt sich die Lünette stufenlos in beide Richtungen drehen und erlaubt so zusätzlich zum kleinen Minutenzähler bei drei Uhr gut ablesbare Kurzzeitmessungen. Hinter dem Stahlboden mit Windrosenmotiv arbeiten die soliden Basiswerke Eta 2824 oder Sellita SW 200, die mit einem Dubois-Dépraz-Modul zum Chronographen aufgerüstet werden.

Beim zweiten neuen Retrostopper, der Meister Driver Chronoscope, sitzt dasselbe Modul auf einem Eta 2892. Der Grund: Für die mit 40,8 Millimetern dezenter dimensionierte Uhr benötigte Junghans eine flachere Werkkonstruktion als für die große, robuste Meister Pilot. Den eleganten Eindruck des Autochronographen verstärkt das hochgewölbte Plexi-Hartglas, das sich weit über den stählernen Gehäusemittelteil erhebt. Typisch für Junghans ist die Sicralan-Beschichtung, die das Uhrenglas vor Kratzern schützt. Dieses Merkmal passt bei der Meister Driver besonders gut, denn die Beschichtungstechnik stammt aus der Automobilindustrie.

Das Basismodell der neuen Autouhrenkollektion, die Meister Driver Handaufzug, verstärkt den Retroeindruck noch durch ihre Farbgebung: Schwarze und beigebraune Elemente, die den autokundigen Betrachter an historische Tachometer und Tankanzeigen erinnern, wechseln sich auf dem klar gestalteten Zifferblatt ab. Mit ihren 37,7 Millimetern Durchmesser sitzt die Handaufzugsuhr auch an schlanken Armen angenehm.

Mit den abgebildeten Modellen für Flieger und Fahrer hat Junghans die historisch inspirierte Meister-Kollektion einmal mehr um attraktive Neuheiten erweitert. So lässt das Schramberger Unternehmen Mechanikfans des 21. Jahrhunderts in Erinnerungen an die guten alten (Uhr-)Zeiten schwelgen.

www.junghans.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Special: Schweizer Geheimtipps

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 32199 Modelle von 794 Herstellern.

Datenbank-Suche

[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']