Rolex – raffinierte Kalenderanzeigen

Raffinierte Kalenderanzeigen

Rolex präsentiert neue Varianten der Oyster Perpetual Sky-Dweller, seiner klassischen Armbanduhr für Weltreisende: Zum ersten Mal wird die neue Sky-Dweller in den Ausführungen Rolesor gelb und Rolesor weiß (Kombination aus Edelstahl 904L und 18 Karat Gelb- respektive Weißgold) angeboten. Die Zeiger in der Mitte des Zifferblatts zeigen die Lokalzeit an, gleichzeitig ist die Referenzzeit mittels einer 24-Stunden-Anzeige auf einer exzentrischen, drehbaren Zahlenscheibe ersichtlich. Ein besonders raffinierter, nach dem gleichnamigen astronomischen Phänomen Saros genannter Jahreskalender bedarf nur einer Datumskorrektur pro Jahr: beim Wechsel von Februar zu März. Zwölf Sichtfenster am Außenrand des Zifferblatts zeigen die Monate an. Dank der Ring Command-Lünette kann die einzustellende Funktion durch einfaches Drehen ausgewählt werden. Wie alle Armbanduhren von Rolex verfügt die Oyster Perpetual Sky-Dweller über die Zertifizierung “Chronometer der Superlative” – ein Präzisionsstandard, der von Rolex 2015 neu definiert wurde und dem Modell außergewöhnliche Leistungen bescheinigt.

Rolex präsentiert ein neues Modell in der Cellini Kollektion, die Cellini Moonphase. Dieses Modell in 18 Karat Everose-Gold mit 39-Millimeter-Gehäuse verfügt über eine exklusive Anzeige der Mondphasen. Die Cellini Moonphase besitzt ein weiß lackiertes Zifferblatt mit einer blau emaillierten Mondphasenscheibe auf der 6-Uhr-Position, auf der das Vollmondsymbol, dargestellt durch eine Applikation aus Meteorit, und das Neumondsymbol, dargestellt durch einen silbernen Kreis, zu sehen sind. Zur Ablesung der Mondphase dient der Mondphasenanzeiger, der auf der 12-Uhr-Position des blauen Hilfszifferblatts angebracht ist und dem im Laufe eines Mondzyklus abwechslungsweise das Vollmond- oder das Neumondsymbol gegenüberstehen. Die Cellini Moonphase verfügt außerdem über eine Datumsanzeige durch einen Zeiger im Zentrum. Dieses neue Modell ist mit einem vollständig von Rolex hergestellten mechanischen Manufakturwerk mit automatischem Selbstaufzugsmechanismus ausgestattet, dessen von Rolex patentiertes Mondphasenmodul eine astronomische Genauigkeit von 122 Jahren besitzt.

Rolex präsentiert eine Edelstahl-904L-Version der Oyster Perpetual Datejust 41, seines Klassikers der neuen Generation, sowie eine Version in Rolesor weiß mit geriffelter Lünette in 18 Karat Weißgold. In der Tradition der 2016 präsentierten Ausführungen in Rolesor gelb und Rolesor Everose ist die neue Datejust 41 mit einem neu gestalteten 41-mm-Gehäuse und dem neuen Kaliber 3235 ausgestattet, einem neuen Uhrwerk, das die Vorreiterrolle von Rolex in der Uhrmacherkunst unterstreicht: Es besitzt 14 Patente, darunter die neue Chronergy-Hemmung, und eine Gangreserve von circa 70 Stunden.

www.rolex.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Special: Schweizer Geheimtipps

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 32435 Modelle von 794 Herstellern.

Datenbank-Suche

[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']