5 Gründe für das UHREN-MAGAZIN 1/2017

Test der Tudor Heritage Black Bay Bronze und 30 Seiten Multifunktionsuhren und Smartwatches

Thomas Wanka
von Thomas Wanka
am 16. Dezember 2016

Das neue UHREN-MAGAZIN 1/2017 testet exklusiv die Tudor Heritage Black Bay Bronze, vergleicht Bicompax-Chronographen und bietet 30 Seiten rund um das Thema Multifunktionsuhren und Smartwatches. 

Grund #1: Test der Tudor Heritage Black Bay Bronze

Mit seinen Taucheruhren im Retrolook trifft Tudor den Trend der Zeit. Jetzt toppt das Genfer Schwesterunternehmen von Rolex sein Angebot an kompromisslosen Funktionsuhren und schickt seine Black Bay im Bronzegehäuse in die Tiefe. Ob das exotische Gehäusematerial unter Wasser dichthält und das neue Manufakturwerk MT5601 entsprechend schützt, klärt der UHREN-MAGAZIN-Testbericht.

Test der Tudor Black Bay Bronze im UHREN-MAGAZIN 1/2017

Grund #2: Vergleichstest Bicompax-Chronographen von Alpina, Bell & Ross und Union Glashütte

Eine integrierte Stoppuhr ist die beliebteste Zusatzfunktion überhaupt. Lediglich die Anzeigen auf dem Zifferblatt gelten als unübersichtlich. Einen guten Kompromiss bieten sogenannte Bicompax-Chronographen, die sich auf zwei Zusatzanzeigen beschränken. Das UHREN-MAGAZIN testet drei Vertreter dieser Gattung von Alpina, Bell & Ross und Union Glashütte.

Drei Bicompax Chronographen Vergleichstest im UHREN-MAGAZIN 1/2017

Grund #3: 30 Seiten Special Multifunktionsuhren

Auf 30 Seiten widmet sich die UHREN-MAGAZIN-Redaktion erstmals dem Thema Multifunktionsuhren. Die Quarztechnik gilt gemeinhin als der Totengräber der mechanischen Uhr, sie bietet ihrem Nutzer aber Möglichkeiten, welche weit über die Zeitanzeige hinausgehen. Ökologische Erwägungen der Energieeffizienz wie satellitengestützte Positionssysteme und ultrabelastbare Gehäuse bieten ein breites Spektrum an spannenden Lösungen.

Special Multifunktionsuhren im UHREN-MAGAZIN 1/2017

Grund #4: Smartwatches von Breitling, Frédérique Constant und TAG Heuer

Der Markt an Smartwatches wächst ständig. das Angebot an Fitness- und Hybriduhren sowie der sogenannten Smartwatches steigt ständig. Von Version zu Version steigen die Fähigkeiten und Batterielebenszeiten. Wir zeigen, was einer Uhr tatsächlich Intelligenz verleiht und welche unterschiedlichen Wege die Hersteller dabei beschreiten und was welche Modelle wirklich können.

Smartwatches im UHREN-MAGAZIN 1/2017

Grund #5: Marktübersicht Titanuhren

Titan ist leicht, korrosionsbeständig und für Allergiker geeignet. Aber erst die Kooperation zwischen Porsche Design und IWC im Jahr 1981 verhalf dem schwer zu verarbeitenden Material in der Uhrmacherei zum Durchbruch. Heute ist das Angebot vielfältig und es ist an der Zeit für eine UHREN-MAGAZIN-Marktübersicht. Sie listet 77 Titanuhren mit allen Daten und Fakten des aktuellen Marktangebotes auf. tw

Hier können Sie das UHREN-MAGAZIN für 7,70 Euro versandkostenfrei bestellen.

Hier die digitale Ausgabe für 5,70 Euro herunterladen.

5 Gründe für das neue UHREN-MAGAZIN

Viele Gründe sprechen für die neue UHREN-MAGAZIN-Ausgabe Januar/Februar 2015. Die ersten Uhrenneuheiten des kommenden Genfer Uhrensalons SIHH von Montblanc und Jaeger-LeCoultre gehören dazu. Oder die Tutima-Monographie, welche mit 20 Seiten dem Heft beiliegt und in der man die Geschichte der Glashütter Firma ebenso kennen lernt wie einen … » weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
Schweizer Geheimtipps Feature-Box 2018

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33802 Modelle von 802 Herstellern.

Datenbank-Suche