Breitling, Omega, Rado, AP, Patek u.v.m.: Chronos Special Design 2022/23 ist jetzt erhältlich

Die neuesten Designtrends der Uhrenbranche in einer Ausgabe

Jedes Jahr richtet die Chronos-Redaktion in einer Sonderausgabe ihr Augenmerk auf die neuesten Designentwicklungen in der Uhrenbranche. In diesem Jahr berichtet das Chronos Special Design 2022/23 von Trends wie eisblaue Uhren, aufregende neue Zifferblattstrukturen, Op-Art im Uhrenbau oder der farblichen Vielfalt, in der viele Neuheiten mittlerweile lanciert werden.

Titel Chronos Special Design 2022/23

In ausführlichen Interviews und Porträts kommen Roland Heiler von Porsche Design, Alfredo Häberli von Rado, Guido Terreni von Parmigiani, Ludwig Oechslin von Ochs und Junior sowie der Designer Simon Husslein zu Wort. Letzterer entwirft neuerdings auch NTF-Uhren, und zwar mit einer Virtual-Reality-Brille im Cyberspace! Wie das genau vonstatten geht, erfahren Sie im Chronos Special Design 2022/23.

Interview: Chefdesigner Roland Heiler spricht über 50 Jahre Porsche Design und was eine Ikone ausmacht
Interview: Chefdesigner Roland Heiler spricht über 50 Jahre Porsche Design und was eine Ikone ausmacht

Im Deutsch-Rap besungene Zeitmesser von Breitling bis Patek Philippe, abgefahrene Uhrendesigns von Audemars Piguet bis Urwerk, die Gewinner des diesjährigen Red Dot Design Awards, Künstleruhren und eine Fotostrecke mit Luxusuhren in einem Rolls-Royce runden das 100-seitige Sonderheft ab. ak

Der neue Farbtrend in der Uhrenwelt heißt Eisblau
Hublot, Seiko, Moser und Co.: Der neue Farbtrend in der Uhrenwelt heißt Eisblau

Hier können Sie das Chronos Special Design 2022/23 versandkostenfrei bestellen oder als digitale Ausgabe herunterladen.

Produkt: Chronos 5/2021
Chronos 5/2021
Einsteigermodelle von Rolex bis Patek +++ Hublot Big Bang Integral +++ Uhren Für den Motorsport +++ Im Test: Die neue Aquaracer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren