Die 7 besten Gründe für das UHREN-MAGAZIN 3/2018

Die Ausgabe 3/2018 steht ab sofort am Kiosk und online bereit

Die UHREN-MAGAZIN-Redaktion war vor Ort auf der weltgrößten Uhrenmesse, der Baselworld, und berichtet auf 24 Seiten über die vorgestellten Neuheiten. Welche weiteren Themen Sie im neuen UHREN-MAGAZIN 3/2018 erwarten, erfahren Sie nachfolgend.

Die Titelseite der aktuellen UHREN-MAGAZIN-Ausgabe 3/2018.
Die neue UHREN-MAGAZIN-Ausgabe 3/2018.

Grund #1 für das UHREN-MAGAZIN 3/2018

Die umfangreiche Teststrecke befasst sich mit der Rolex Oyster Perpetual Datejust 41 und der Manufakturuhr Meisterbund I von Sinn Spezialuhren.

Anzeige

Außerdem werden auch der Tauchchronograph R5 von Rüschenbeck, die Nomos Glashütte Ahoi Atlantik Datum und die Seiko Prospex Automatic Diver´s in Tests genau unter die Lupe genommen.

Die Rolex Oyster Perpetual Datejust 41 mit dem neuen Manufakturkaliber 3235 ist die Titelgeschichte der aktuellen UHREN-MAGAZIN-Ausgabe.
Mit der Seiko Prospex Diver´s steht eine Taucheruhr für 450 Euro im Test.
Eine erhöhte Wassderdichtheit bis 20 Bar zeichnet die Nomos-Modelle aus, die mit dem Zusatz Ahoi grüßen.

Grund #2 für das UHREN-MAGAZIN 3/2018

Das UHREN-MAGAZIN-Journal zum Thema Wassersport präsentiert Uhren, die in allen Preiskategorien für sorglosen Freizeitspaß sorgen und uns auf den Sommer einstimmen.

Hier können Sie das UHREN-MAGAZIN 3/2018 für 7,70 Euro versandkostenfrei bestellen.

Hier können Sie das neue UHREN-MAGAZIN für 5,70 als digitale Ausgabe herunterladen.

Das Journal Wassersport stellt Uhren in den Mittelpunkt, die einen sorglosen Freizeitspaß versprechen.
Das Journal Wassersport stellt Uhren in den Mittelpunkt, die einen sorglosen Freizeitspaß versprechen.

Grund #3 für das UHREN-MAGAZIN 3/2018

Der Tauchsport wird immer populärer, aber auch über Wasser liegen die besonders robusten Zeitmesser im Trend. Das UHREN-MAGAZIN zeigt, welche Normen Taucheruhren erfüllen müssen und worauf beim Kauf zu achten ist.

Für Taucheruhren gibt es umfangreiche Definitionen und Normen. Wir zeigen, worauf es bei der Uhrenwahl ankommt.
Für Taucheruhren gibt es umfangreiche Definitionen und Normen. Wir zeigen, worauf es bei der Uhrenwahl ankommt.

Grund #4 für das UHREN-MAGAZIN 3/2018

Taucheruhren sind robuste Zeitgenossen und stellen erhebliche Anforderungen an die Dichtheit ihrer Gehäuse. Dennoch gelingt es Herstellern, entsprechende Uhrenmodelle für unter 1.000 Euro anzubieten. Die UHREN-MAGAZIN-Redaktion hat gleich 80 Modelle davon gefunden und stellt sie im neuen Heft vor.

Die UHREN-MAGAZIN-Redaktion hat 80 Taucheruhrenmodelle unter 1.000 Euro gefunden.
Die UHREN-MAGAZIN-Redaktion hat 40 Taucheruhrenmodelle unter 1.000 Euro gefunden.

Grund #5 für das UHREN-MAGAZIN 3/2018

Viele deutsche Uhrenmarken verbinden ihre Geschichte stolz mit dem Herkunftsort Glashütte. Aber nur eine ist im Besitz einer ortsansässigen Familie. Fünf weitere Fakten über Mühle-Glashütte, die nicht jeder kennt, stehen im neuen UHREN-MAGAZIN.

5 Fakten über Mühle Glashütte, die nicht jeder kennt.
5 Fakten über Mühle Glashütte, die nicht jeder kennt.

Grund #6 für das UHREN-MAGAZIN 3/2018

Stichwort Glashütte. Das UHREN-MAGAZIN 3/2018 zeigt, welche Merkmale die sächsische Werksarchitektur bestimmen und was in einem Werk steckt, wenn Glashütte draufsteht.

Diese Merkmale sind kennzeichnend für die Glashütter Werkarchitektur.
Diese Merkmale sind kennzeichnend für die Glashütter Werkarchitektur.

Grund #7 für das UHREN-MAGAZIN 3/2018

Um Rolex türmen sich viele Mythen. Es gibt aber auch handfeste Gründe, die für die Schweizer Uhrenmarke sprechen. Wir erklären sieben Technologien, die Rolex einmalig machen. tw

Hier können Sie das UHREN-MAGAZIN 3/2018 für 7,70 Euro versandkostenfrei bestellen.

Hier können Sie das neue UHREN-MAGAZIN für 5,70 als digitale Ausgabe herunterladen.

Diese 7 Technologien machen Rolex einmalig.
Diese sieben Technologien machen Rolex einmalig.

[5022]

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Es gibt keinen Grund Ihr Magazin zu kaufen, da die Recherche zu den 7 Technologien, die Rolex einmalig machen, mindestens nicht vollständig ist. So sind viele Technologien eben nicht durch Rolex erfunden worden.
    Auch die Art und Weise wie Sie Kommentare löschen, die Ihnen nicht gefallen, passt für mich nicht zu einem “offenen” an Kommunikation interessierten Verleger.
    Von daher, behalten Sie Ihr Altpapier!

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren