Grüne Uhren und die großen Designtrends im Chronos Special Design 2018/19

Disruptiv, dreidimensional und bunt – das Uhrendesign wird emotionaler

Ab heute am Kiosk: Im neuen Chronos Special Design 2018/19 widmen wir uns den aktuellen Designtrends, zeigen viele Beispiel und erklären Hintergründe.

Chronos Special Design 2018-19
Chronos Special Design 2018/2019

Die Zeiten, in denen sich das Uhrendesign tendenziell konservativ gab, sind vorbei. Drei Marken, die auf dem Weg in die Zukunft schon weit vorangeschritten sind, sind Audemars Piguet, Hublot und Richard Mille. Im Chronos Special Design 2018/2019 zeigen wir, wie diese drei mit ihren disruptiven Ansätzen das Uhrendesign auf ein neues Niveau heben.

Anzeige

Chronos Special Design 2018/2019: Disruptives Design
Chronos Special Design 2018/2019: Disruptives Design

Die emotionale Kraft des Uhrendesigns ergibt sich auch aus dem Einsatz von Farben. Das große Trendthema 2018/19 sind grüne Uhren. Wir zeigen viele Beispiele und erklären, warum diese Farbe viel mehr als das gewohnte Blau der letzten Jahre eine Farbe für Individualisten ist.

Chronos Special Design 2018/2019: Trendfarbe Grün
Chronos Special Design 2018/2019: Trendfarbe Grün

Ein wichtiger Trend im aktuellen Uhrendesign ist das Sichtbarmachen der Mechanik. Sie wird selbst zum Gestaltungselement, indem die Dreidimensionalität von Brücken, Rädern und Hebeln im Uhrwerk dem zweidimensionalen Bildschirm, der unser Leben heute überall prägt, bewusst entgegengesetzt wird.

Chronos Special Design 2018/2019: Architektonische Strukturen im Uhrendesign
Chronos Special Design 2018/2019: Architektonische Strukturen im Uhrendesign

Und wenn man sich doch an der Vergangenheit orientiert, dann richtig: Retro-Uhren bieten ebenfalls viel Emotion. Unsere Retro-Strecke im neuen Designheft zeigt, wie vergleichbare Marken von Rolex bis IWC beliebte Designs von früher in heutigen Uhren wiederaufleben lassen und so zeitlose Schönheit mit aktuellster Technik verbinden.

Chronos Special Design 2018/2019: Retro-Trend
Chronos Special Design 2018/2019: Retro-Trend

Ein Paukenschlag zu Beginn des Jahres war die Neuausrichtung von Breitling und die Einführung der neuen Linie Navitimer 8 ohne die berühmte Rechenschieberlünette. Im großen Designer-Interview erklärt Guy Bove, der Creative Director von Breitling, was für ihn beim Gestalten der neuen Uhren und des neuen Erscheinungsbilds der Marke wichtig war.

Chronos Special Design: Interview mit Breitling-Designchef Guy Bove
Chronos Special Design: Interview mit Breitling-Designchef Guy Bove

Weitere Themen im neuen Chronos Special Design: Design-Highlights des 20. Jahrhunderts, Panda Dials, GMT-Uhren, Raubtier-Motive, Unterwasser-Ästhetik, besondere Materialien, Bauhaus, Handwerkskünste bei Patek Philippe, architektonische Strukturen im Uhrendesign sowie drei Designer-Stimmen mit Werner Aisslinger (für Nomos), Lionel Favre (Jaeger-LeCoultre) und Romain Marietta (Zenith). buc

Hier können Sie das neue Chronos Special Design versandkostenfrei für 8,90 Euro bestellen.

Oder hier die digitale Ausgabe für 6,90 Euro herunterladen.

[6678]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren