Jetzt am Kiosk: Die Januar-Ausgabe des UHREN-MAGAZINS

Erste Uhrenhiglights des Genfer Uhrensalons und Special Fliegeruhren

Am 15. Dezember erscheint das neue UHREN-MAGAZIN 1/2019. Wir haben wir spannende Themen für Sie vorbereitet: Die Manufaktur A. Lange & Söhne wird bei Uhrensammlern für ihre technischen Meisterleistungen bewundert. Dabei sind nicht nur traditionelle Liebhaber von Feinmechanik Fans des Glashütter Unternehmens, auch unter den hippen Topverdienern in Silicon Valley gelten Lange-Uhren als das ultimative Statussymbol am Handgelenk.

Anzeige

Jetzt lockt die Weltmarke aus Sachsen ihre Liebhaber rund um die Welt mit einem neuen Objekt der Begierde: dem Datograph Auf/AB Lumen. Er vereint einen überlegenen Manufaktur-Chronographen mit der patentierten Lumen-Technik, die dafür sorgt, dass sämtliche Anzeigen beleuchtet sind. Selbst das Umschalten der Datumsanzeige lässt sich um Mitternacht verfolgen. Warum gerade das so besonders ist, erfahren Sie aus der Titelgeschichte unserer Januar-Ausgabe.

Auf andere Art ungewöhnlich tickt die IWC Timezoner. Sie verbindet – was äußerst selten ist –Chronograph und Zeitzonen. Weil sie sich darüber hinaus spielend leicht bedienen lässt, ist sie die perfekte Weltzeituhr. Mit Ihr auf Reisen zu gehen, ist ein Vergnügen, wie unser großer Test ergab. Grund genug, sie Ihnen vorzustellen.

Über die Qualitäten der Bulgari Octo haben wir des öfteren berichtet. Die Octo Roma ist eine Weiterentwicklung des bestehenden Designs. Als Dreizeigeruhr ist sie gewissermaßen die Octo für jeden Tag. Im Innern tickt das Manufaktur-Automatikkaliber BVL 191. Wir haben die Uhr getestet und herausgefunden, wie sie sich im Alltag schlägt.

Wer könnte überzeugender Leser mit seiner Begeisterung für Uhren anstecken als ein profilierter Uhrenkenner -und sammler? Der Italiener John Goldberger ist beides. Er schrieb verschiedene Standardwerke, unter anderem über Patek Philippe, und er gilt zugleich als graue Eminenz des Uhren-Auktionsmarkts. Für die Januar-Ausgabe des UHREN-MAGAZINS verfasste er eine Liebesklärung an die Uhr, die ihn wie keine zweite fasziniert: die Patek Philippe Referenz 1518 – der erste Chronograph der Welt mit ewigem Kalender, der in Serie hergestellt wurde.

Es gibt Uhrenhersteller, deren Name jedem etwas sagt. Und es gibt solche, die gilt es, zu entdecken – so wie die englische Uhrenmarke Bremont. Die Geschichte der Brüder Giles und Nick English, die nach einem Flugzeugabsturz beschlossen, ihren Traum zu leben, ist an sich schon filmreif. Doch auch die Uhren – allesamt COSC-zertifiziert – haben es in sich. Sie sind so robust, dass Kampfpiloten aus aller Welt und andere Extremflieger auf die Marke aus Henley-on-Thames schwören.

Weniger harte Einsätze müssen Dresswatches überstehen. Dafür passen sie hervorragend zum eleganten Anzug und erst recht zum Smoking. Es gibt Anlässe, da sollte man gar nichts anderes am Handgelenk tragen als eine solche feine, flache Dreizeigeruhr. Bernhard Stoll vom Juwelier Wempe verrät, worauf Sie beim Kauf achten sollten. Unsere Marktübersicht stellt die eine große Auswahl von Modellen vor.    [7518]

Hier das UHREN-MAGAZIN 1/2019 versandkostenfrei für 7,70 Euro bestellen.

Oder hier als digitale Ausgabe für 5,70 Euro herunterladen.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren