Rolex, Breitling, Omega: 3 Top-Sportuhren von 2016

Highlights aus dem Chronos Sportuhren-Katalog 2016/17

Alexander Krupp
von Alexander Krupp
am 28. September 2016

Wer an hochwertige mechanische Sportuhren denkt, kommt an den großen Namen Rolex, Breitling und Omega nicht vorbei. Jede der drei Luxusuhrenmarken hat in diesem Jahr gleich mehrere attraktive Sportzeitmesser vorgestellt, die alle im neuen Chronos Sportuhren-Katalog 2016/17 vorgestellt werden. Hier die Favoriten der Chronos-Redaktion:

Platz #3 der Sportuhren-Neuheiten 2016: Rolex Oyster Perpetual Air-King
Im Rampenlicht steht 2016 zwar eher die neue Version des Chronographen-Bestsellers Daytona, aber die Air-King hat viel stärkere Veränderungen erfahren: Die ehemals elegante 34-Millimeter-Uhr, die sich zuletzt eher für Damen eignete, wurde in diesem Jahr als betont sportliches 40-Millimeter-Modell mit markanten Minutenzahlen sowie grünen und goldenen Farbakzenten wiederbelebt. Die Edelstahluhr mit Manufaktur-Automatikkaliber 3131 kostet 5.650 Euro.

Rolex: Oyster Perpetual Air King
Rolex: Oyster Perpetual Air-King
[Foto: protected by copyright]

Platz #2 der Sportuhren-Neuheiten 2016: Omega Seamaster Planet Ocean Master Chronometer
Bisher war die Planet Ocean ein schicker, aber relativ brav gestalteter Vertreter der Gattung Taucheruhr. Jetzt, im frechen zweifarbigen Design, zieht sie alle Blicke auf sich. Besonders modern wirkt die orange-graue Titanversion mit Armband aus Kautschuk und Textil. Im Innern ticken nun bei der ganzen Kollektion sogenannte Master-Werke (hier das Automatikkaliber 8900), die nicht nur chronometergenau laufen, sondern zudem vom unabhängigen Institut Metas auf eine enorme Magnetfeldresistenz bis 15.000 Gauß getestet werden. Für die zweitplatzierte Neuheit des Jahres 2016 werden 7.100 Euro fällig.

Unbenannt

Platz #1 der Sportuhren-Neuheiten 2016: Breitling Avenger Hurricane
Breitling-Uhren sind groß, markant und neuerdings immer öfter schwarz. Bei der Super Avenger Hurricane kommen ungewohnte hellorange Farbakzente hinzu. Noch interessanter ist jedoch das neue Gehäusematerial namens Breitlight – ein Verbundwerkstoff, der nur ein Drittel von Titan wiegt. Damit kommt die riesige 50-Millimeter-Schale inklusive Manufaktur-Automatikkaliber B12 auf nur 69 Gramm. Und das Beste: Mit einem Preis von 7.960 Euro ist der Technologieträger kaum teuer als andere Manufakturchronographen von Breitling.

Breitling: Super Avenger Hurricane
Breitling: Avenger Hurricane

Rolex Oyster Perpetual Air-King, Omega Seamaster Planet Ocean Master Chronometer und Breitling Avenger Hurricane sind im Chronos Sportuhren-Katalog 2016/17 mit allen technischen Daten ausführlich beschrieben – genauso wie weitere 1.200 Modellen von mehr als 120 Marken. Den 244-seitigen Katalog mit allen wichtigen Sportuhren von IWC, Panerai, TAG Heuer, Hublot, Audemars Piguet, Patek Philippe, Oris, Sinn u.v.a. können Sie hier als gedruckte Ausgabe versandkostenfrei bestellen. Oder sie laden die digitale Version hier herunter. ak

Chronos Sportuhren-Katalog 2016/2017

Frédérique Constant: Runabout Automatic

Frédérique Constant erweitert seine Runabout-Kollektion um zwei Automatikuhren. Die Sondermodelle, die jedes Jahr in limitierter Auflage lanciert werden, symbolisieren die Partnerschaft zur Riva Historical Society, die seit 2009 besteht. Die Non-Profit-Organisation hat es sich zur Aufgabe gemacht, die noch existierenden Riva-Boote instand … » weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
Schweizer Geheimtipps Feature-Box 2018

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33798 Modelle von 801 Herstellern.

Datenbank-Suche