UHREN-MAGAZIN: Die 3 besten Gründe für das Sonderheft Baselworld 2018

Eine Weltneuheit, 20 Seiten über die Baselworld 2018 und jede Menge Testberichte

Das UHREN-MAGAZIN-Sonderheft zur Baselworld 2018 bietet auf 116 Seiten eine exklusive Weltneuheit, eine umfangreiche Neuheitenstrecke rund um die größte Uhrenmesse der Welt und die besten Testberichte über Rolex, IWC, Breitling, Tutima, Panerai und Tudor. Außerdem erfahren Sie hier die Ergebnisse der Goldenen Unruh 2018.

Grund #1 für das UHREN-MAGAZIN Sonderheft Baselworld 2018

Das Modell Autobahn von Nomos Glashütte wird in der aktuellen UHREN-MAGAZIN-Ausgabe exklusiv getestet.
Das Modell Autobahn von Nomos Glashütte wird in der aktuellen UHREN-MAGAZIN-Ausgabe exklusiv getestet.

Mit dem Modell Autobahn präsentiert das UHREN-MAGAZIN weltexklusiv den ersten Testbericht der Messeneuheit von Nomos Glashütte. Die deutsche Manufaktur hat ganze Arbeit geleistet und schafft eine von Grund auf neue Uhr mit durchdachtem Design und einem eigens entwickelten Manufakturkaliber DUW 6101 mit Datumschnellverstellung.

Anzeige

Grund #2 für das UHREN-MAGAZIN Sonderheft Baselworld 2018

Die Baselworld ist die größter Uhrenmesse der Welt und die Uhrenhersteller überbieten sich mit neuen Modellen und Rekorden. Die UHREN-MAGAZIN-Redaktion hat bereits vorab recherchiert und präsentiert im UHREN-MAGAZIN Sonderheft Baselworld pünktlich zum Messebeginn die ersten Neuheiten der führenden Hersteller von Omega über Glashütte Original und TAG Heuer bis hin zu Porsche Design und Patek Philippe.

Auf 20 Seiten berichtet das UHREN-MAGAZIN Sonderheft zur Baselword über die Neuheiten der führenden Hersteller.
Auf 20 Seiten berichtet das UHREN-MAGAZIN Sonderheft zur Baselword über die Neuheiten der führenden Uhrenmarken.

Grund #3 für das UHREN-MAGAZIN Sonderheft Baselworld 2018

70 Seiten voll mit Testberichten über die Air-King, die Daytona und die Sea-Dweller von Rolex und Uhren von Breitling, Glashütte Original, IWC, Panerai, Tutima und Tudor bieten eine umfassende Kaufberatung zum Thema. Hinzu kommen Vergleichstests zwischen Alpina, Bell & Ross und Union Glashütte sowie zwischen Hamilton und Junghans.

Die Sea-Dweller erregte mit ihrer überarbeiteten Neuauflage erhebliches Aufsehen.
Die Rolex Daytona muss im Test ihre Qualitäten als Superlative Chronometer unter Beweis stellen.
Mit der Air-King greift Rolex seine Tradition als Fliegeruhrenhersteller auf.
Mit dem neuen Da-Vinci-Chronographen bietet IWC ein eigens entwickeltes Manufakturkaliber an.
Die Heritage Black Bay von Tudor besitzt ein eigenes Manufakturwerk.
Die Bicompax-Chronographen von Alpina, Bell & Ross und Union Glashütte treten zum Vergleich an.
Die beiden Chronographen von Junghans und Hamilton stehen exemplarisch für die ungebrochene Retrowelle.

Neben der Baselworld ist die Goldene Unruh ein traditioneller Höhepunkt des Uhrenjahres. Wir präsentieren im neuen UHREN-MAGAZIN die Sieger der Leserwahl, die glücklichen Sieger auf der Preisverleihung und die Gewinner unserer Verlosung von Uhren im Wert von über 30.000 Euro.

Hier können Sie das Heft versandkostenfrei für 7,70 Euro bestellen.

Die Goldene Unruh 2018 ist ein traditioneller Höhepunkt des Uhrenjahres. Wir berichten von der Preisverleihung.
Die Goldene Unruh 2018 ist ein traditioneller Höhepunkt des Uhrenjahres. Wir berichten von der Preisverleihung.

[4502]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren