Was ist das Besondere an Uhrwerken aus Glashütte?

Das sächsische Uhren-Mekka und seine eigene Werketradition

Jens Koch
von Jens Koch
am 26. November 2014
Glashütter Uhrwerk von A. Lange & Söhne
Glashütter Uhrwerk von A. Lange & Söhne

Was ist das Besondere an Uhrwerken aus Glashütte? Der sächsische Ort hat im Laufe der Jahre seine eigene Tradition entwickelt. Zudem müssen bei allen Uhren, die die Herkunftsbezeichnung Glashütte auf dem Zifferblatt tragen, 50 Prozent der Wertschöpfung am Werk in Glashütte vorgenommen werden. Kein Wunder also, dass sich bei den allermeisten Werken zumindest ein Teil der typischen Merkmale findet. Chronos zeigt aktuelle und historische Kaliber und erklärt, wie Platine, Gesperr, Schliffe, die Lagerung der Steine, Unruhkloben und Feinregulierung typischerweise aussehen, wenn die Uhren aus Glashütte stammen. Lesen Sie diesen und viele weitere spannende Artikel in Chronos 01.2015. Das Heft können Sie ab 15.12.2014 am Kiosk finden oder schon jetzt hier versandkostenfrei vorbestellen:

http://shop.watchtime.net

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
Schweizer Geheimtipps Feature-Box 2018

Premium-Modelle aus
unserer Uhren-Datenbank

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33802 Modelle von 802 Herstellern.

Datenbank-Suche