Promotion

Die Mecascape von Code41: ein Geniestreich der Uhrmacherkunst im Landschaftsmodus

Einzigartige, neue Uhr

Wie weit hat es Code41 seit seiner Geburt im Jahr 2016 mit dem Triumph der Anomaly-01 und Anomaly-02 gebracht! Auf der Welle des immer größer werdenden Erfolgs reitend, ist das einst kleine Team zu einem Garanten für Qualitätsuhrmacherei geworden, ohne jemals seine Gründungsprinzipien aufzugeben. Im Mittelpunkt des Konzepts steht der authentische Dialog mit einer immer größer werdenden Gemeinschaft, die durch Abstimmungen auf der Website der Marke zu jedem kreativen Schritt und jeder Produktionsentscheidung beiträgt. Im Rahmen dieser partizipativen Philosophie hat Code41 sein TTO-Label eingeführt, das eine vollständige Transparenz der Kosten und der Herkunft seiner Komponenten sowie ein Direct-to-Consumer-Geschäftsmodell garantiert, um die mit Zwischenhändlern und anderen Subunternehmern verbundenen Kosten zu reduzieren. Fünf Jahre nach seiner Gründung und mit sechs Uhrenkollektionen, darunter zwei Manufakturwerke, hat Code41 den Touchdown brillant umgesetzt und ist heute in einem sehr exklusiven Sektor eine kreative Kraft, mit der man rechnen muss.

Mecascape: Code41

Und die Mecascape ist da keine Ausnahme! Weit davon entfernt, sich auf seinen Lorbeeren auszuruhen, hat das Team von Code41 in Synergie mit seiner Community sein bisher ehrgeizigstes und kühnstes Projekt ins Leben gerufen. Das Konzept, das Claudio D’Amore vor mehr als einem Jahrzehnt erdacht hat und das im Dezember 2021 vorgestellt wird, erforderte mehr als fünf Jahre Entwicklungszeit zwischen ästhetischer Forschung und noch nie dagewesenen technischen Herausforderungen. Ein kurzer Blick auf die ersten Prototypen genügt, um zu verstehen, warum – die Mecascape ist radikal innovativ, ein noch nie dagewesener Zeitmesser von seltener Schönheit. Die Community hat keinen Fehler gemacht, denn sie hat seit den ersten Ankündigungen an den verschiedenen Entwicklungsphasen teilgenommen und fiebert nun dem Beginn der Vorbestellungen entgegen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.code41.com

Im Einklang mit dem grundlegenden Credo von Code41 wird dieser neue Vertreter des Know-hows des Unternehmens über direkte Vertriebskanäle erhältlich sein, um den Preis des Produkts zu begrenzen. Aber selbst für ein Unternehmen, das an Glücksspiele und disruptive Strategien gewöhnt ist, spüren Sie, dass hier etwas viel Wichtigeres im Spiel ist. Die Mecascape basiert auf einer völligen Überarbeitung des Konzepts von Zeitmessern. Sie verwandelt das tausendjährige Erbe der Uhrmacherei wie kein anderes Objekt zuvor, eröffnet einen völlig neuen Weg in der traditionellen Kategorisierung und verwirklicht einen jener verrückten Träume, die nur wahre Enthusiasten riskieren. Mit einem schlagenden Herzen ist nichts unmöglich!

Mecascape: Code41

Und das Mindeste, was man sagen kann, ist, dass die Mecascape sich mit einer eher ungewöhnlichen Offenheit zeigt. Durch das riesige Saphirglas (kratzfest, entspiegelt) wird der gesamte interne Mechanismus auf einer Fläche von 108 Millimeter x 71 Millimeter sichtbar. Ein absolutes Novum für ein so dünnes Uhrwerk – kaum 8 Millimeter! Was die Widerstandsfähigkeit anbelangt, so garantiert das Gehäuse aus Titan Grad 5, das ebenfalls von einem Saphirglasfenster durchdrungen ist, dem Ganzen eine felsenfeste strukturelle Tragfähigkeit.

Mecascape: Code41

Die Mecascape nutzt den immensen Raum, der ihr zur Verfügung steht, voll aus und verteilt ihre Funktionen auf nicht weniger als fünf Zähler: Stunden, Minuten, Sekunden, zweite Zeitzone und Gangreserveanzeige. Unübertroffener Ablesekomfort für einen atypischen, dekonstruktivistischen Ansatz, der dem Entwicklungsteam viel Einfallsreichtum abverlangt hat. Das Ergebnis: Das gesamte Uhrwerk ist in einem virtuosen Arrangement aus Verflechtungen und Überlagerungen zu sehen. Dieses komplexe Geflecht aus Brücken, Spiralen, Zahnrädern und Zifferblättern zeigt den Lauf der Zeit mit offenem Herzen, so dass wir uns ganz besonders daran erfreuen können.

Die treffend benannte Mecascape (eine Verkürzung von mechanischer Landschaft) verfügt außerdem über einen Druckknopf zum Einstellen des Datums und zwei gerändelte Kronen an den Seiten, die zum Einstellen der Uhrzeit sowie zum Handaufzug der Federhäuser dienen, die eine Gangreserve von acht Tagen bieten. Die 237 Komponenten, darunter 39 Juwelen, zeugen von der Meisterschaft von Code41 und beeinträchtigen in keiner Weise die Intuitivität des Objekts, das sich durch eine grundlegende, zeitlose Eleganz auszeichnet. Die Mecascape schafft die schwierige Synthese aus Innovation und gutem Geschmack und wagt sich abseits der ausgetretenen Pfade der Uhrmacherei. In die Jackentasche gesteckt begleitet sie Sie überall hin, es sei denn, Sie ziehen es vor, sie ganz traditionell auf ein Möbelstück oder einen Schreibtisch zu legen. Für jede Gelegenheit gibt es ein passendes Accessoire: eine völlig unauffällige Titanhalterung für den Gebrauch in Innenräumen und ein mit Mikrofaser gefüttertes Etui aus italienischem Leder mit einer Aussparung für eine Bank oder Visitenkarte, damit Sie die Uhr auch unterwegs tragen können. Die Mecascape ist einzigartig und für eine Vielzahl von Farbkombinationen bestimmt, um die Wünsche ihres glücklichen Besitzers bestmöglich zu erfüllen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.code41.com

Mecascape: Code41

Die Mecascape soll etwa 9.500 CHF kosten und wird ab dem 2. November 2022 um 15 Uhr vorbestellbar sein.

Von Projekt zu Projekt setzt Code41 seine Marke im Quasi-Vakuum der Uhrenindustrie durch. Ein großer Name, der über sein TTO-Label totale Transparenz über die Herkunft seiner Komponenten, ein unabhängiges und verantwortungsvolles Geschäftsmodell, das den Verbraucher begünstigt, ein extrem gemeinschaftliches Ökosystem und zu allem Überfluss Intelligenz und ästhetisches Gespür auf höchstem Niveau vereint. Eine gewagte Haltung, der es in der gegenwärtigen Wirtschaftslage nicht an Elan mangelt und die durch den *Traummotor* dieses Teams von Enthusiasten erklärt wird. Seit seiner Gründung hat es sich Code41 zur Aufgabe gemacht, das unglaubliche Abenteuer der Herstellung außergewöhnlicher Uhren mit so vielen Menschen wie möglich zu teilen. Das ist der grundlegende Ehrgeiz, der jedem seiner Projekte zugrunde liegt und sich in der Mecascape durch seltene Meisterschaft auszeichnet. Das Publikum hat offensichtlich keinen Fehler gemacht, und immer mehr nehmen an dieser verrückten Odyssee teil.

Mecascape: Code41

Möchten Sie zu den Ersten gehören, die dieses noch nie dagewesene uhrmacherische Objekt erwerben?

Die Mecascape ist ab Mittwoch, den 2. November um 15 Uhr (MEZ) erhältlich, wenn die Vorbestellungen auf der Website der Marke eröffnet werden: www.code41.com

Produkt: Download: Omega Speedmaster Moonwatch Professional Co-Axial Master Chronometer Chronograph 42mm im Test
Download: Omega Speedmaster Moonwatch Professional Co-Axial Master Chronometer Chronograph 42mm im Test
Omega adelte die legendäre Moonwatch zum Master Chronometer. Das Design bleibt der Kultuhr treu. Das UHREN-MAGAZIN hat die Speedmaster Moonwatch Professional Co-Axial Master Chronometer Chronograph 42mm getestet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren