E.C. Andersson Watch Co.: Die neue Calypso Denise Date

Ein neues Flaggschiff in der beliebten Toolwatch-Kollektion

Die Calypso Denise Date, benannt nach Jacques Cousteau’s berühmtem U-Boot, ist die beliebteste Kollektion der skandinavischen Marke E.C. Andersson Watch Co. Das Modell gibt es in verschiedenen Varianten. Ganz neu ist die Denise Date, eine schöne, voll ausgestattete Toolwatch. Der Verkauf der Uhr startet mit einem Rabatt von 25 Prozent. Nach jeder zehnten verkauften Uhr, erhöht sich der Preis, solange bis der Listenpreis erreicht wird. Unter den ersten Bestellern zu sein, lohnt sich also.

E.C.Andersson: Calypso Denise Date am Handgelenk

Die neue Calypso Denise Date ist zwar funktional komplexer als ihre Vorgänger, ihr Design ist jedoch harmonischer. Die Uhr ist so gestaltet, dass sie leicht abzulesen ist und dabei ein Maximum an Nutzen bringt: Sie besitzt ein Zeigerdatum, eine Gangreserve-Anzeige, die indiziert wie lange die Uhr noch läuft, eine drehbare Lünette und kann als Kompass genutzt werden. Das Gehäuse der Calypso Denise Date ist 200 Meter wasserdicht und mit einem zertifizierten Automatik-Kaliber ausgestattet. Doch all das ist auf den ersten Blick nicht so leicht erkennbar.

Weitere Informationen zur Calypso Denise Date erhalten Sie unter  www.ecandersson.com

E.C.Andersson: Calypso Denise Date am Kautschukband
E.C. Andersson: Calypso Denise Date am Kautschukband

Die Stunden- und Minutenzeiger sind skelettiert, wodurch das Zifferblatt nicht überladen wirkt. Die Zeiger sind ebenso wie das Gehäuse glasperlengestrahlt, um eine matte Oberfläche zu schaffen, die die Ablesbarkeit verbessert. E.C. Andersson versieht die Indexe mit Leuchtmasse, um eine gute Ablesbarkeit auch bei schlechten Lichtverhältnissen zu gewährleisten. Die Leuchtmasse hält in der neuen Calypso Denise Date fünf mal länger als bei den bisherigen Denise-Modellen. Die kratzfeste Keramik-Lünette hat eine Timer-Funktion und kann außerdem als verlässlicher Kompass genutzt werden.

Weitere Informationen zur Calypso Denise Date erhalten Sie unter  www.ecandersson.com

E.C.Andersson: Calypso Denise Date am Stahlband
E.C. Andersson: Calypso Denise Date am Stahlband

Mit der Calypso Denise Date bringt E.C. Andersson zum ersten Mal eine Kalender-Anzeige in einer Denise-Uhr, die eine der zentralen Positionen auf dem Zifferblatt einnimmt. Das Zeigerdatum verleiht dem Zeitmesser Tiefe und schafft mit seiner matten Oberfläche einen Kontrast zum ansonsten lackierten Zifferblatt. Wie beim Modell Denise üblich, indiziert ein zentraler Zeiger die verbleibende Gangreserve. Der Träger liest diese am Rand des Totalisators des Datums ab. Um ein Verwechseln des Zeiger der Gangreserve mit dem Stundenzeiger zu verhindern, ist dieser rot.

Weitere Informationen zur Calypso Denise Date erhalten Sie unter  www.ecandersson.com

E.C.: Andersson Rubber Ropes

Eine große Neuerung bei der Calypso Denise Date im Vergleich zu den bisherigen Modellen, ist die neue feinjustierbare Taucher-Schließe, die entweder an einem glasperlgestrahlten Stahlband oder an einem Kautschukband kommt. E.C. Andersson verspricht auf die Schließe und auch auf die Uhr selbst eine dreijährige Garantie.
Die Calypso Denise Date ist eine sorgfältig designte Uhr, die es mit jeder Situation eines abwechslungsreichen Lifestyles aufnehmen kann und die Kollektion perfekt ergänzt. Der Verkaufspreis startet bei 890 Euro. Mit jeder zehnten verkauften Uhr wird sie teurer. Schnell sein Lohnt sich also.

[13678]

Kommentar zu diesem Artikel

  1. If you are thinking about purchasing an E.C.Andersson watch, think again;
    Four months ago, I ordered from Eric Andersson the Kontra-Gauss GMT (1,900 euro).
    When the watch arrived 6 weeks later, I found out to my disappointment that it had a faulty movement, and that the rubber strap was missing.
    Since that, I’ve had trouble communicating with Eric. he barely responds to my emails,
    It took a week before he responded and asked me to send back the watch, but he refused to collect the parcel when the watch arrived at the Swedish custom.
    After two months of waiting in the custom, it was announced “no claim” and the parcel was sent back to me.
    Summarize the situation:
    – I have in my hand an expensive watch that does not work properly.
    – I had to pay an additional 200 Euro for sending and receiving the watch back.
    – The rubber strap is missing.
    – Eric is not replying to my emails

    I hope you find this helpful.

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren