Aristo: Chronographen mit Sellita SW 500

Swiss Made Präzision kombiniert mit Pforzheimer Uhrmacher-Tradition

Das Chronographen-Design der neuen Serie wurde überarbeitet. Angetrieben werden die Zeitmesser vom Schweizer Chronographen-Werk Sellita SW 500 und montiert in den Werkstätten von Aristo. Sie tragen deshalb das Prädikat „Made in Germany“.

Aristo: Chronograph mit Sellita SW500
Aristo: Chronograph mit Sellita SW500

Weitere Informationen zu diesem neuen Chronographen erhalten Sie unter www.aristo-uhrenvertrieb.de

Hansjörg Vollmer, Chef von Aristo meint dazu: „Wir fertigen jede einzelne Uhr mit großer  Sorgfalt und verwenden ausschließlich Schweizer Qualitäts-Uhrwerke. In jedem Aristo-Modell vereinigt sich aktuelle Swiss Made Präzision mit Pforzheimer Uhrmacher-Tradition“.

Aristo: Sellita SW500 Kaliber
Aristo: Sellita SW500 Kaliber

Das Sellita SW 500 hat 25 Steine, 28.800 A/h, eine Incabloc-Stoßsicherung, ist mit  Glucydur-Unruh und Feinregulierung ausgestattet. Der Rotor ist in einem neuen Design und, Dank höherer Schwungmasse, effizienter als von vergleichbaren Werken.

Weitere Informationen zu diesem neuen Chronographen erhalten Sie unter www.aristo-uhrenvertrieb.de

Aristo: Chronograph mit Sellita SW500
Aristo: Chronograph mit Sellita SW500

Technische Daten:

  • Gehäuse | Edelstahl, wahlweise poliert oder sandgestrahlt, Durchmesser: 40,5 Millimeter, Mineralglas, wasserdicht bis 5 bar
  • Zifferblatt | Leuchtziffern und -Zeiger
  • Zusatzfunktionen | Datumsanzeige
  • Band | Hochwertige Lederbänder
  • Preis | 1.150 Euro

Weitere Informationen zu diesem neuen Chronographen erhalten Sie unter www.aristo-uhrenvertrieb.de

[13814]

Produkt: Download: IWC Pilot’s Watch Double Chronograph Top Gun Ceratanium im Test
Download: IWC Pilot’s Watch Double Chronograph Top Gun Ceratanium im Test
Die Pilot's Watch Double Chronograph Top Gun Ceratanium von IWC ist kratzfest wie Keramik und bruchfest wie Titan. Was bringt das im Alltag. Chronos hat die Uhr ausführlich getestet.
Das könnte Sie auch interessieren