Produkt: UHREN-MAGAZIN 4/2020
UHREN-MAGAZIN 4/2020
Alternative zu Edelstahl: Titanuhren in großer Design- und Preisvielfalt +++ Übersicht Sportuhren: Zeitmesser zum Fliegen, Schwimmen, Wandern und Segeln +++ Jörg Schauer: 30 Jahre Schauer - Vom Mann zur Marke
Promotion

Aristo: Die letzten Chronographen mit Eta 7750

Das Top End der Mechanik-Uhren bilden bei Aristo die Chronographen

Durch den Lieferstopp der Swatch-Group stehen nunmehr die letzten Modelle des Aristo XL-Fliegerchrono und „Red Dot“ mit Eta 7750  zum Verkauf.

Aristo 3H123 Fliegerchronograph
Aristo: XL Fliegerchrono 3H123

Beide Chronographen sind mit einem 44 Millimeter Gehäuse mit Saphirglas ausgestattet. Der XL-Fliegerchrono 3H123 besitzt eine 10 Millimeter Krone und ein Fliegerband, wie es die Piloten trugen. Dies macht diese Uhr zu einem echten Hingucker.

Weitere Informationen zu den Chronographen erhalten Sie unter www.aristo-uhrenvertrieb.de

Aristo Fliegerchronograph 3H196MS
Aristo: Red Dot

Das Modell „Red Dot“ ist Jahrgang 2020. Der rote Markierungspunkt und die Antik-Zeiger sind Details, welche diesen Fliegerchronographen gestalten. Das Vintage-Lederband gibt ihm jenes aktuelle Gesicht, welches man von einem Chronographen in dieser Liga erwartet.

Weitere Informationen zu den Chronographen erhalten Sie unter www.aristo-uhrenvertrieb.de

Aristo Valjoux 7750 Unterseite
Aristo: Red Dot mit Eta 7750 – Unterseite

Die Produktion dieser neuen Chronographen-Serie 3H196MS wird in Zukunft mit dem Sellita-Werk SW500 fortgesetzt.
Der Preis beträgt für beide Modelle je 1.295 Euro.

Weitere Informationen zu den Chronographen erhalten Sie unter www.aristo-uhrenvertrieb.de

[13150]

Produkt: Download: Oris Big Crown Propilot Worldtimer im Test
Download: Oris Big Crown Propilot Worldtimer im Test
Chronos testet die Big Crown Propilot Worldtimer von Oris mit zweiter Zeitzone. Wie schlägt sich die Fliegeruhr in der Praxis?
Das könnte Sie auch interessieren