Produkt: Download: Vergleichstest Eindrücker-Chronographen von Hanhart, Longines und Montblanc
Download: Vergleichstest Eindrücker-Chronographen von Hanhart, Longines und Montblanc
Ein Drücker und zwei Counter: Die Chronographen von Hanhart, Longines und Montblanc zitieren in zweierlei Hinsicht die Geschichtsbücher. Das UHREN-MAGAZIN hat sie getestet.

Hamilton: Die neue Khaki Field Automatic Chronograph

Ein Chronograph im Vintage-Military-Look

Die neue Hamilton Khaki Field Automatic Chronograph verbindet das Vermächtnis der Originalsoldatenuhr mit dem gewagten Design und der sportlichen Funktionalität eines modernen Chronographen. Eine actiongeladene Felduhr für all Ihre Abenteuer.

Hamilton: Khaki Field Automatic Chronograph
Hamilton: Khaki Field Automatic Chronograph

Die Hamilton Khaki Felduhren setzen die Geschichte der unzähligen Zeitmesser fort, die Hamilton im 20. Jahrhundert für militärische Zwecke produziert hat, insbesondere für US-Soldaten während des Zweiten Weltkriegs. Hamilton erhielt fünf U.S. Army-Navy «E» Awards für die Herstellung ausgezeichneter militärischer Produkte und dient auch heute noch als Inspiration für authentische Modelle wie die Khaki Field Mechanical.

Weitere Informationen zur Hamilton Khaki Field Automatic Chronograph erhalten Sie unter www.hamilton.de

Hamilton: Khaki Field Automatic Chronograph

Die neuste Version der Khaki Field Automatic Chronograph überträgt diesen beliebten Militärstil auf einen modernen Chronographen. Mit ihrer Leistungsfähigkeit und Präzision verkörpert sie den Geist ihrer Vorgänger. Das stromlinienförmige 44-Millimeter-Gehäuse, die vernickelten Zeiger mit Vintage-Radium-Superluminova sowie das Zifferblattdesign mit charakteristischem militärischen Minutenring stammen eindeutig von den klassischen Soldatenuhren. Die dreidimensionale Form der aus massiver Superluminova gegossenen Ziffern und Stundenindizes ist dagegen eine auffallend zeitgemäße Innovation. Mit 0,35 Millimeter Höhe sorgen sie Tag und Nacht für hervorragende Ablesbarkeit.

Hamilton: Khaki Field Automatic Chronograph am Handgelenk
Hamilton: Khaki Field Automatic Chronograph am Handgelenk

Die Khaki Field Automatic Chronograph wird vom leistungsstarken Kaliber H-21 mit 60 Stunden Gangreserve angetrieben, dessen Funktionen durch die drei Nebenzifferblätter sowie den Sekundenzeiger mit roter Spitze hervorgehoben werden. Mit einer Stoppuhr für bis zu 12 Stunden können Sie die Stunden, Minuten und Sekunden Ihres nächsten Abenteuers problemlos mitverfolgen.

Weitere Informationen zur Hamilton Khaki Field Automatic Chronograph erhalten Sie unter www.hamilton.de

Hamilton: Khaki Field Automatic Chronograph
Hamilton: Khaki Field Automatic Chronograph am khakifarbenen Armband aus Nubukleder

Der authentische Military-Look der Khaki Field Automatic Chronograph findet sich auch im khakifarbenen Armband aus Nubukleder. Das zweiteilige Design wurde früher von Soldaten getragen, um das Handgelenk vor extremer Hitze zu schützen, und sorgt auch heute noch für sicheren Halt und Tragekomfort.

Hamilton: Khaki Field Automatic Chronograph

Technische Daten der Hamilton Khaki Field Automatic Chronograph

Werk | Automatisches Chronographenwerk H-21 mit 60 Stunden Gangreserve
Gehäuse | Durchmesser 44 Millimeter, Höhe 14,15 Millimeter, Edelstahlgehäuse mit verschraubter Krone, entspiegeltes Saphirglas, 10 bar wasserdicht
Zifferblatt | Schwarzes Zifferblatt, charakteristischer militärischer Minutenring
Zeiger | Vernickelte Zeiger mit Vintage-Radium-Superluminova, Sekundenzeiger mit roter Spitze
Armband | Khakifarbenes zweiteiliges Armband aus Nubukleder mit Dornschließe aus Edelstahl

Weitere Informationen zu Hamilton erhalten Sie unter www.hamilton.de

[14868]

Produkt: Download: Carl F. Bucherer Manero Flyback im Test
Download: Carl F. Bucherer Manero Flyback im Test
Die Chronos-Redaktion testet den attraktiven Retro-Chronographen Manero Flyback von Carl F. Bucherer.
Das könnte Sie auch interessieren