Produkt: Download: Tutima M2 Pioneer Chronograph im Test
Download: Tutima M2 Pioneer Chronograph im Test
Das UHREN-MAGAZIN testet den Einsatzzeitmesser M2 Pioneer Chronograph von Tutima. Kann er die Nachfolge der legendären Bundeswehr-Pilotenuhr von 1984 antreten?

Hanhart Primus Black Ops Pilot – Ready for Operation!

Höchste Präzision, perfekte Ablesbarkeit sowie beste Robustheit

Höchste Präzision, perfekte Ablesbarkeit, einfache Bedienbarkeit sowie beste Robustheit – Hanharts Maximen werden in der Baselworld Neuheit des Traditionsunternehmens aus dem Schwarzwald vereint. Die Primus Black Ops Pilot ist die ultimative Instrumentenuhr für Outdoor-Fans und wurde auf 82 Stück limitiert, in Anlehnung an Hanharts Gründungsjahr 1882.Hanhart: Primus Black Ops Pilot
Der robuste Chronograph präsentiert sich in den Farben der Nacht und des Schwarzwaldes, der Heimat von Hanhart. Über 130 Jahre Tradition werden in Kombination mit progressivem Design und Technik zur markanten Sportlichkeit und höchstem Komfort verschmolzen – ideale Voraussetzungen für Einsätze im Freien bei Tag und Nacht.

Weitere Informationen unter: http://blackops.hanhart.com

Hanhart: Primus Black Ops Pilot
Wie für die gesamte Hanhart-Kollektion legen unsere Uhrmacher auch bei diesem Chronographen ein großes Augenmerk auf Funktionalität, Qualität und zeitgenössische Ästhetik. So wurde das dunkle Design des schwarzen DLC-(diamond-like carbon) beschichteten Edelstahlgehäuses, das bronzegrüne Zifferblatt mit lumineszierenden Ziffern und Indexmarken sowie das dunkelgrüne Textilband bewusst modern gewählt, ohne dabei die auffälligen Hanhart-Details aus den Augen zu verlieren: die unverwechselbare kannelierte Lünette mit rotem Indexpunkt, die typische „bicompaxe“ Ziffernblattanordnung und nicht zuletzt der rote Drücker aus eloxiertem Aluminium. Das automatische Chronographenwerk HAN3809 mit 42 Stunden Gangreserve sichert höchste Präzision.

Weitere Informationen unter: http://blackops.hanhart.com/

Hanhart: Primus Black Ops Pilot
Der verschraubte Gehäuseboden mit innen entspiegeltem Saphirglas bietet freie Sicht auf das faszinierende Spiel des Uhrwerks und dessen Schwungmasse. Bei Hanhart gehen Form und Funktion schon immer einher. Dies gilt insbesondere für die kannelierte Lünette, die ursprünglich der Kennzeichnung und Messung von Rundenzeiten sowie zur Navigation diente. Im Laufe der Zeit wurde sie zu einem ästhetischen Hanhart Markenzeichen und tritt bei der Primus Black Ops Pilot markant auf. Das wohl bekannteste Markenzeichen von Hanhart, der rote Drücker, unterstreicht die Beziehung zwischen Hanharts ersten Fliegerchronographen, seinen mechanischen Stoppuhren und den heutigen Kollektionen. Bei der Primus Black Ops Pilot wird der rote Drücker aus eloxiertem Aluminium angefertigt.

Weitere Informationen unter: www.hanhart.com

Hanhart: Primus Black Ops Pilot

[1227]

Produkt: Download: Tutima M2 Pioneer Chronograph im Test
Download: Tutima M2 Pioneer Chronograph im Test
Das UHREN-MAGAZIN testet den Einsatzzeitmesser M2 Pioneer Chronograph von Tutima. Kann er die Nachfolge der legendären Bundeswehr-Pilotenuhr von 1984 antreten?
Das könnte Sie auch interessieren