Labhart: Jubiläum

Labhart-Chronometrie feiert sein 125-Jahr-Jubiläum

Promotion
am 14. Dezember 2011

Es war im Jahr 1886, als Ruedi Labharts Großvater Franz Bessler im November nach St. Gallen kam und eine Uhrmacherwerkstatt eröffnete.

Erste Uhrmacherin
Seine Tochter erlernte als erste Frau in der Schweiz den Beruf der Uhrmacherin. Nach der Heirat mit dem gelernten Goldschmied Heiri Labhart übernahm Anny Labhart 1924 das Geschäft.

Ab 1957 führten die beiden Söhne den Betrieb. Heinz Labhart war Uhrmacher, Ruedi Labhart Goldschmied. Die beiden Brüder bauten in der Goldschmiede- und Uhrmacherwerkstätte ein breites Angebot an Dienstleistungen auf. 1975 schied Heinz Labhart aus der Firma aus, 2005 setzte sich auch Ruedi Labhart zur Ruhe. Er übergab das Geschäft Romano Prader, welcher das Handwerk als Uhrmacher-Rhabilleur erlernt hat.

Das Spieldosenkabinett

Das erklärte Reich seiner Ehefrau Pia Prader ist das Spieldosenkabinett, das seit 35 Jahren in einem der oberen Stockwerke untergebracht ist.

Erzählt das Ehepaar Prader aus der reichen Geschichte von Labhart-Chronometrie, wird spürbar, mit wie viel Leidenschaft und Engagement es sich der Uhrmacher- und Goldschmiedekunst widmet.

Aktuell blickt nun Labhart-Chronometrie auf 125 Jahre zurück. Ein Dutzend Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in der Firma beschäftigt. Goldschmiedeatelier und Uhrmacherei haben einen festen Werkplatz im alten Zentrum St. Gallens. Mit der Vielfalt von über 20 Marken sei die Chronometrie heute einzigartig im ganzen Kanton, sagt Romano Prader nicht ohne Stolz.

 

UhrmacherSeminar

Seine Faszination und Liebe zur alten Uhrmacherkunst gibt das Ehepaar Prader auch in Workshops weiter. Unter kundiger Anleitung und Begleitung zerlegen die Teilnehmer in 3 Stunden ein mechanisches Werk und setzen es anschließend wieder zusammen.

 

Internet und Auktion

Seit dem Sommer 2011 betreibt die Labhart-Chronometrie eine neu gestaltete und sehr ansprechende Homepage, sogar mit einer interessanten eigenen Online-Auktion.

Mehr Infos zum Jubiläum im Internet: www.chronometrie.ch.

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Special: Schweizer Geheimtipps

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 32641 Modelle von 794 Herstellern.

Datenbank-Suche

[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']