Marcello C: Sportlich, sportlich!

Die perfekte Sportuhr ist furchtlos: Ob Wasser oder Erschütterungen, präzise zeigt der Zeitmesser Uhr- oder Tauchzeit. Ein paar Top-Modelle unter den Sportuhren bietet die nordrhein-westfälische Uhrenschmiede Marcello C. Sechs Uhrmacher bauen in Würselen bei Aachen die Uhren zusammen, deren Komponenten aus besten Häusern stammen. Die Uhrwerke sind „Swiss Made“ und werden bei Marcello C aufwendig reguliert.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.marcelloc.de

Für 948 Euro bietet die Tridente bei einem Durchmesser von 43,6 Millimetern und einer Höhe von 14 Millimetern beste Trageeigenschaften. Das Stahlband mit massiven Anstößen sorgt für besten Tragekomfort, Zifferblatt und Zeiger sind bei Tag und bei Nacht bestens ablesbar. Wer gerne rund um die Welt Sport betreibt, greift zur Tridente GMT mit zweiter Zeitzone (1.198 Euro).

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.marcelloc.de

Die Diavolo setzt für eine Sportuhr Zeichen: Das in PVD-Schwarz beschichtete Stahlgehäuse mit Saphirglas ist wasserdicht bis 200 Meter und glänzt mit rosévergoldeter Lünette und Krone, das Silikonband mit Faltschließe sorgt für sicheren Sitz und hohen Tragekomfort. Nach dem Sport kann die Uhr einfach unter fließendem Wasser gereinigt werden.

Für Minimalisten gibt es noch die Kainz-Automatik, bis 50 Meter wasserdicht, drei Zeiger und Datum. Die Uhr ist bei jeder Sportart kaum am Arm zu spüren – ein elegantes Leichtgewicht für jeden Anlass, auch der Preis wiegt nicht schwer: 548 Euro.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.marcelloc.de

Das könnte Sie auch interessieren