Promotion

Maurice Lacroix Pontos S Chronograph: Eleganz und Sport

Pontos S Chronograph neu interpretiert

Eine Everyday Uhr ist die Pontos S Chronograph zwar nicht, aber wenn sie getragen wird dann All-day-long. Die Pontos S Chronograph ist perfekt für jeden Anlass, da sie mit ihrem Design eine Brücke zwischen den scheinbar so unterschiedlichen Welten Eleganz und Sport schlägt und diese stimmig vereint.

Maurice Lacroix: Pontos S Chronograph Modelle

Edle Details und funktionales Design

Die Uhr überzeugt mit Chronographen-, Wochentag- und Datumsanzeige, kratzfester Keramiklünette und sandgestrahltem Zifferblatt in Silberweiß beziehungsweise Dunkelblau. Die kratzfeste Keramiklünette ist mit einem Tachymeter ausgestattet, einer Funktion, die es dem Träger ermöglicht, die Geschwindigkeit eines Objekts über eine bekannte Distanz zu bestimmen. Unterstrichen wird hier der sportliche Charakter, sowie die klassische Retro-Optik.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.mauricelacroix.com

Die Stunden- und Minutenzeiger sind teilweise durchbrochen und mit Superluminova gefüllt. Facettierte und applizierte Indexe weisen die Stunden aus und leuchten schon bei geringstem Lichteinfall hell auf. Ein Rechteck mit SLN, das sich zwischen jedem Index und der Minuteneinteilung befindet, verbessert die Ablesbarkeit bei schlechten Lichtverhältnissen. Die Einteilung selbst verwendet eine Kombination aus übersichtlichen klaren Linien und roten arabischen Ziffern.

Maurice Lacroix: Pontos S Chronograph am Handgelenk

Auf den ersten Blick scheint das Zifferblatt nur zwei Zähler zu haben, die entlang einer Nord-Süd Achse angeordnet sind. Bei näherer Betrachtung zeigt sich jedoch, dass eine Sekundenanzeige bei neun Uhr und eine gegenüberliegende Tages- und Datumsanzeige vorhanden sind. Die dominierenden Zähler bestehen aus einem 30-Minuten-Zähler bei 12 Uhr und einem 12-Stunden-Zähler darunter, die jeweils mit sandgestrahlten Zentren ausgestattet und mit geschliffenen Details umrahmt sind. Die Komponenten des Zifferblatts wurden auf verschiedenen Höhen angeordnet, sowie farblich markiert, um das Trageerlebnis zu optimieren.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.mauricelacroix.com

Maurice Lacroix: Pontos S Chronograph

Ein Mix aus neuen und alten Elementen

Der längliche Drücker und die markanten, doppelt gestuften Bandanstöße sind identisch mit dem Vorgängermodell der Pontos S Chronograph. Der Saphirglasboden der Uhr gewährt einen Blick auf das Automatikkaliber ML112 mit einer Kombination aus Genfer Streifen, Perlage und Sonnenschliff. Geschützt wird es vom bis 10 Bar wasserdichten 43-Millimeter-Gehäuse.

Maurice Lacroix: Pontos S Chronograph Zifferblatt

Getragen wird die neue Pontos an einem farblich abgestimmten Nylonarmband mit M-Logo und Ton in-Ton-Nähten, das mit Nubukleder gefüttert ist, oder an einem dreireihigen Edelstahlarmband. Mit dem Easy Strap Exchange System ist ein Wechsel der Armbänder unkompliziert und kann ohne zusätzliches Werkzeug vorgenommen werden.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.mauricelacroix.com

Maurice Lacroix: Pontos S Chronograph liegend

Produkt: Download: Omega Speedmaster Racing im Test
Download: Omega Speedmaster Racing im Test
Chronos testet die Omega Speedmaster Racing mit Master-Chronometer-Zertifikat. Überzeugen Technik und Design des Manufakturchronographen?
Das könnte Sie auch interessieren