Pequignet: Rue Royale GMT

Die Rue Royale GMT aus der französischen Manufaktur Pequignet vereint eine zweite Zeitzone und fließende Tag-/Nacht-Anzeige mit einem Vollkalender mit dreifach springendem Wechsel um Mitternacht. Eine Kombination, die zum Zeitpunkt der Lancierung im Frühjahr 2016 einzigartig war. Sie kommt mit der neuesten Generation des mehrfach ausgezeichneten Automatikwerks Calibre Royal und hat eine Gangreserve von 88 Stunden – fast vier Tage.

Weitere Informationen erhalten Sie hier: www.pequignet.com

Pequignet: Rue Royale GMT
Pequignet: Rue Royale GMT

Die fließende Tag-/Nachtanzeige bei sechs Uhr ermöglicht die Anzeige der Morgen- und Abenddämmerung.

Pequignet: Rue Royale GMT in weiß
Pequignet: Rue Royale GMT in weiß

Das 42 Millimeter große, polierte und satinierte Gehäuse beherbergt das hauseigene Calibre Royal mit 21.600 Halbschwingungen/Stunde, Kraftausbreitung über eine zentrale Achse, großer Unruh mit hoher Trägheit und Kompensationsschrauben und einen hocheffizienten Aufzug in beide Richtungen.

Weitere Informationen erhalten Sie hier: www.pequignet.com

Pequignet: Rue Royale GMT
Pequignet: Rue Royale GMT

Pequignet, seit 1973 in Morteau ansässig, hat sich das Fortbestehen der französischen Uhrmacherkunst auf die Fahne geschrieben: 2011 präsentierte Pequignet seine ersten mit dem Calibre Royal ausgestatteten Kollektionen. Das Calibre Royal ist das erste französische Manufakturkaliber der Haute Horlogerie seit über 40 Jahren, vollständig von Pequignet entwickelt und hergestellt. Dabei handelt es sich um ein völlig neuartiges Kaliber, das erstmals überhaupt sämtliche Komplikationen in der Werkplatte integriert.

Automatisches Manufakturwerk – Pequignet Calibre Royal
Automatisches Manufakturwerk – Pequignet Calibre Royal (Bild: laurent cheviet photos © all rights reserved)

Weitere Informationen erhalten Sie hier: www.pequignet.com

Das könnte Sie auch interessieren