Produkt: Download Vergleichstest: Sinn 556A vs. Sinn 856
Download Vergleichstest: Sinn 556A vs. Sinn 856
Das UHREN-MAGAZIN testet zwei Uhren von Sinn im Hinblick auf Magentfeldschutz.
Promotion

Point Tec: Neue, eigenständige Marke “Bauhaus”

Eine völlig neue Uhrenserie

Nach der Übernahme des langjährigen Produktionspartners in Ruhla samt des historischen, denkmalgeschützten Bauhaus-Gebäudes von 1929 sowie des darin beheimateten Uhrenmuseums durch den Uhrenspezialisten Point Tec, aus Ismaning bei München, präsentiert Point Tec eine völlig neue Uhrenserie unter dem Label „Bauhaus“ als eigenständige Marke.

Bauhaus: Quarzuhr Dreizeigervariante mit Zentralsekunde
Bauhaus: Quarzuhr Dreizeigervariante mit Zentralsekunde

Das Unternehmen Point Tec ist nicht nur einer der größten Uhrenhersteller Deutschlands, sondern zweifellos auch einer der innovativsten Anbieter hochwertiger Uhren, zu bezahlbaren Preisen. Und das gilt in hohem Maße für die neue Marke „Bauhaus“.

Weitere Informationen zu den neuen Bauhaus-Modellen erhalten Sie unter www.bauhaus-uhr.de

Der Mythos Bauhaus

Die Bauhaus Architektur gilt als Mythos der Moderne, als Avantgarde der freien und angewandten Kunst. Das reduzierte und klare Bauhaus-Design hat bis heute nichts von seiner Faszination verloren. 1919 in Weimar gegründet, erlebte das Bauhaus in Dessau von 1925 bis 1932 seine Blütezeit, bevor es 1933 von seinem letzten Direktor – Mies van der Rohe – aufgelöst wurde.

Die Produktgestaltung und das Design haben stets den kompromisslos strengen Vorgaben der Bauhaus-Bewegung zu entsprechen. Die Form folgt der Funktion; die Verwendung authentischer Materialien; ein minimalistischer und schnörkelloser Stil sowie die stimmige Verbindung von Technologie und Design sind deren wesentliche Inhalte.

Weitere Informationen zu den neuen Bauhaus-Modellen erhalten Sie unter www.bauhaus-uhr.de

Bauhaus: Automatikuhr als Dreizeigervariante mit Zentralsekunde und Glasboden
Bauhaus: Automatikuhr als Dreizeigervariante mit Zentralsekunde und Glasboden

Die Atmosphäre des Aufbruchs war es, die die Bauhäusler zu dieser Zeit von Weimar in die Industriestadt Dessau lockte. In Dessau lebten und arbeiteten die drei Bauhausdirektoren Walter Gropius, Hannes Meyer und Ludwig Mies van der Rohe. Sie prägten in den sieben Dessauer Jahren das heutige Bild des Bauhauses und machten die Stadt zu einem international renommierten Ort für die Avantgarde der Moderne.

In diesem Sinne will Point Tec im gegenseitigen Respekt der Vielstimmigkeit das Bauhaus nicht nur historisch, sondern auch als Ressource zur Gestaltung des 21. Jahrhunderts begreifen.

Bauhaus, minimalistisch und authentisch

Die neue Marke Bauhaus ist beheimatet in Ruhla in dem nach strengen Bauhaus-Regeln gezeichneten ehemaligen Verwaltungsgebäude der Uhrenwerke Ruhla. Das Gebäude wurde nach Entwürfen des berühmten Jenaer Architekturbüros Schreiter & Schlag 1929 erbaut und gilt heute als eines der bedeutendsten Kulturdenkmäler Ruhlas.

Für Liebhaber feiner, in Stil und Design reduzierter Ästhetik bringt die neue Marke Bauhaus alle Attribute der Bauhaus-Bewegung mit. Gemäß der Forderung „form follows function“ warten die neuen Bauhaus-Uhren mit einem elegant geschwungenen Gehäuse, filigranen Bandanstößen sowie leicht bombierten, in aktuellen Farbtönen gehaltenen Zifferblättern auf.

Bauhaus mit ganz unterschiedlichen Uhrwerken

Im jeweils 41 Millimeter großen Gehäuse aus hochwertigem Edelstahl verrichten, je nach Wahl des Kunden, unterschiedliche Uhrwerke ihre Arbeit. Als Einsteigermodell gibt es die klassische Dreizeigervariante mit Zentralsekunde und Datumsfenster bei sechs Uhr, angetrieben von einem zuverlässigen Quarzwerk aus dem Hause Ronda.

Bauhaus: Quarzuhr Dreizeigervariante mit Zentralsekunde
Bauhaus: Quarzuhr Dreizeigervariante mit Zentralsekunde und Datumsfenster bei sechs Uhr

Geringfügig verspielter mutet der Auftritt der Dreizeigervariante mit kleiner Sekunde bei sechs Uhr und Datumsfenster bei drei Uhr an. Auch hier kommt ein Quarzkaliber aus dem Hause Ronda zum Einsatz.

Bauhaus: Quarzuhr Dreizeigervariante mit kleiner Sekunde
Bauhaus: Quarzuhr Dreizeigervariante mit kleiner Sekunde bei sechs Uhr und Datumsfenster bei drei Uhr

Für Freunde der Mechanik hält Bauhaus ebenfalls ein spannendes Modell bereit. Angetrieben vom Kaliber 8285 mit automatischem Aufzug aus dem Hause Miyota, verfügt dieses Modell über eine präsente DayDate-Anzeige. Neben dem klassischen Datumsfenster bei drei Uhr wird zusätzlich bei zwölf Uhr der Wochentag in einem Kreissegment zur Anzeige gebracht.

Bauhaus: Automatikuhr mit DayDate-Anzeige
Bauhaus: Automatikuhr mit DayDate-Anzeige

Die Auswahl erstreckt sich über mehrere Zifferblattvarianten, darunter neben den klassischen hellen und dunklen Blättern auch Zifferblätter in Blau, Grün oder im gebürsteten Metall-Look. Hochwerte und aufwendig verarbeitete Lederarmbänder unterstreichen zusätzlich den hohen Qualitätsanspruch der neuen Marke „Bauhaus“.

Weitere Informationen zu den neuen Bauhaus-Modellen erhalten Sie unter www.bauhaus-uhr.de

Die neuen Modelle von Bauhaus sind im Fachhandel oder auf der Website des Herstellers erhältlich. Die Preisspanne reicht je nach Ausführung von 199 Euro für das Quarzmodell 2140 bis zu 279 Euro für die Automatikmodelle.

Bauhaus, Qualität „Made in Germany“

Die Gehäuse sämtlicher Modelle von Bauhaus werden aus Edelstahl 316 L gefertigt und sind mit einem gewölbten und widerstandsfähigen K1 Sicherheitsglas versehen. Alle Uhren von Bauhaus werden in Deutschland von erfahrenen Uhrmachermeistern gefertigt und geprüft und tragen das Qualitätssiegel „Made in Germany“.

[14005]

Produkt: Download: Vergleichstest Bicompax-Chronographen von Alpina, Bell & Ross, Union Glashütte
Download: Vergleichstest Bicompax-Chronographen von Alpina, Bell & Ross, Union Glashütte
Alpina, Bell & Ross, Union Glashütte: Welcher der drei Bicompax-Chronographen entscheidet den Test für sich?
Das könnte Sie auch interessieren