Watchesandart.com: Wie man die Leidenschaft zum Beruf macht

Watchesandart, mit Sitz in Köln, ist aus der Leidenschaft zu mechanischen Vintage-Uhren entstanden. Boris Pjanic, Gründer der Firma, bietet mechanische Uhren der bekannten Luxusmarken an. Das Sortiment wechselt konstant. Watchtesandart sucht Uhren und bietet seinen Kunden den Service, Uhren in Kommission zu nehmen und in deren Auftrag zu verkaufen.

Watchesandart vertreibt Vintage-Uhren
Watchesandart vertreibt Vintage-Uhren

Boris PjanicVor 15 Jahren fing es an: Boris Pjanic, Gründer und Eigentümer von Watchesandart.com, wollte sich eine neue Uhr kaufen. Mit einer Omega Speedmaster und einer Rolex Submariner nimmt die bis heute anhaltende Leidenschaft für mechanische Uhren ihren Lauf. Neben seinem eigentlichen Beruf als Berater fing Boris Pjanic an, mit Uhren zu handeln, überwiegend mit gebrauchten Rolex-Modellen. 2008 – damals noch wohnhaft in Chicago – gründete der Uhrenliebhaber den Uhrenblog Watchesandart. 2009 kam dann der Umzug in die deutsche Heimat.

Damit wurden erst einmal die Uhrenleidenschaft und das Handeln unterbrochen. Nach 6 Monaten entfacht die Leidenschaft von neuem und Boris Pjanic beginnt mit einer neuen Firma den Uhrenhandel. Das Geschäft startet schleppend, da er nach 14 Jahren in den USA erst einmal neue Kunden in Europa suchen musste. Doch er fand sie: Immer mehr Kunden kennen mittlerweile Watchesandart als zuverlässigen, ehrlichen und kompetenten Partner beim Uhrenkauf.

Im Sortiment von Watchesart befinden sich Uhren bekannter Marken
Im Sortiment von Watchesart befinden sich Uhren bekannter Marken

Die Provision bei Watchesandart beträgt ein Prozentsatz des endgültigen Verkaufspreises. Watchesandart fokussiert sich darauf, die Uhr des Kunden fachgerecht zu vermarkten und einen Verkaufserfolg herbeizuführen. Längst liegt das Hauptaugenmerk nicht mehr nur auf Rolex; alle mehr oder weniger bekannten Uhrenmarken befinden sich im Sortiment beziehungsweise werden vertrieben.

In der Regel handelt es sich dabei um gebrauchte Uhren, selten auch neuere Uhren, die Watchesandart nur von Kunden in Zahlung nimmt, jedoch nicht bei Konzessionären aufkauft. Das Ziel von Watchesandart ist, Gebrauchtuhrenhändler zu sein, nicht Grauhändler. Ein kleiner, aber feiner Unterschied. Watchesandart bemüht sich individuell um seine Kunden, die Bedürfnisse des Kunden stehen im Vordergrund. „Der Kunde ist König, er soll sich aber auch wie ein König geben.“

Boris Pjanic vertreibt Uhrenbücher aus dem Sortiment von Editore Mondani und von John Goldberger in Deutschland
Boris Pjanic vertreibt Uhrenbücher aus dem Sortiment von Editore Mondani und von John Goldberger in Deutschland

Boris Pjanic vertreibt Uhrenbücher aus dem Sortiment von Editore Mondani und von John Goldberger in Deutschland. Darüber hinaus wird Boris Pjanic die Kautschuk-Bänder von Everest aus den USA in Deutschland vertreiben. Diese Bänder sind speziell für die Rolex Sportuhren wie die Submariner, GMT und Daytona, und bald kommt auch ein Band für die Deepsea.

Boris Pjanic vertritt die Uhrenmarke Vergo Avius aus Italien: hier das erste Modell Leonardo
Boris Pjanic vertritt die Uhrenmarke Vergo Avius aus Italien: hier das erste Modell Leonardo (Bild: Bert Buijsrogge | All Rights Reserved)

Zudem vertritt Boris Pjanic die Firma Vergo Avius aus Italien mit seinen außergewöhnlichen mechanischen Uhren, allen voran der Leonardo.

 

Mehr erfahren Sie unter: www.watchesandart.com

 

Vandaag: Schallmauer Horizont - die Retro-Fliegeruhr
Special Deutsche Uhrenmarken: Vandaag
Kurzporträt der Marke Gründungsjahr | 2019 Inhaber | Tim Benkus, André Lampe und Malte Thomeczek Preisbereich | 229 Euro – 1.600 Euro Wichtigste Modelllinien | Primus, Schallmauer, Tiefsee Markenphilosophie | Wer mehr als zwei Jahrzehnte Uhren für internationale Marken entwickelt und produziert, der besitzt genügend Know-how, es so mancher Microbrand gleichzutun – und eine eigene...

Das könnte Sie auch interessieren