Advertorial

Hamilton | 2019

Im Herzen der Kinowelt: Über 80 Jahre Zusammenarbeit mit Hollywood

2019 feiert Hamilton die Magie des Kinos, und so stellt Hamilton die unzertrennliche Verbindung zu Hollywood ins Rampenlicht. Uhren von Hamilton erschienen erstmals 1932 auf der Silberleinwand, in dem Film Shanghai-Express mit Marlene Dietrich. Bis heute sind Hamilton-Zeitmesser die Uhr der Wahl von Requisiteuren und Regisseuren, und die Zusammenarbeit mit der Kinowelt war stets ganz genau das: wahre Zusammenarbeit.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.hamiltonwatch.com/de

Hollywood

Jeder Film, in dem eine Hamilton Uhr erschienen ist, erforderte eine enge Arbeitsbeziehung mit den Menschen, die Figuren erschaffen und Geschichten erfinden. Durch unsere Arbeit mit einigen der besten Requisiteure, Produktionsdesigner, Kostümdesigner und Regisseure der Welt sind wir der Uhrmacher schlechthin für Hollywood geworden.

Seit 1932 hatten Hamilton-Uhren Auftritte in über 500 Filmen, und jede einzelne spiegelt unsere enge Verbindung zu Hollywood wieder. Während dieser Zeit haben wir mit einigen der berühmtesten Kinogrößen zusammengearbeitet, zum Beispiel mit dem legendären Regisseur Stanley Kubrick für dessen Filmepos 2001: Odyssee im Weltraum, wir individuelle Uhren entwickelt haben.

 

Hamilton Ventura – Die „Elvis-Uhr“

Die legendäre Ventura zog erstmals die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf sich, als sie am Handgelenk von Elvis Presley in dem Film Blaues Hawaii von 1961 erschien. Eine ganze Generation kannte sie als die „Elvis-Uhr“ – bis 1997, als sie durch ihr asymmetrisches Gehäuse und ihre futuristische Form zur perfekten Wahl für den Agenten J in Men in Black wurde. Die Ventura gehörte von Beginn an zur Uniform der Men in Black, genauso wie die Anzüge, die Farben und die Neuralisatoren.

Weitere Informationen zur Hamilton Ventura erhalten Sie unter www.hamiltonwatch.com/de

Hamilton: Ventura

Hamilton Ventura Quartz (H24411732)

Gehäuse: 32,3 x 50,3 Millimeter Edelstahl
Zifferblatt: Schwarzes Zifferblatt
Zeiger: Vernickelter Stunden-, Minuten- und Sekundenzeiger
Uhrwerk: Quarzwerk
Armband: Schwarzes Lederarmband mit Faltschließe
Glas: Mineralglas
Wasserdichtigkeit: Bis zu einem Druck von 5 Bar (50 Meter)

Hamilton: Ventura

 

Hamilton Khaki Field – Historische Genauigkeit in Pearl Harbor

2001 zählte Pearl Harbor zu den Filmen des Jahres und spielte vor dem Hintergrund eines der prägendsten Ereignisse des 20. Jahrhunderts. 1941 wurden US-Soldaten mit Hamilton Khaki Field Uhren mit mechanischen Uhrwerken ausgestattet. Mit ihren 38-Millimeter-Gehäusen waren diese Uhren markant, robust und leicht wiederzuerkennen. Die von den Figuren Captain Rafe McCawley (gespielt von Ben Affleck) und Captain Danny Walker (gespielt von Josh Hartnett) getragenen Uhren verliehen einem emotionalen Film Glaubwürdigkeit und historische Genauigkeit.

Weitere Informationen zur Hamilton Khaki Field Mechanical erhalten Sie unter www.hamiltonwatch.com/de

Hamilton: Khaki Field Mechanica

Hamilton Khaki Field Mechanical (H69439363)

Gehäuse: 38 Millimeter Edelstahl
Zifferblatt: Grünes Zifferblatt
Zeiger: Vernickelter Stunden- und Minutenzeiger mit Superluminova, weiß lackierter Sekundenzeiger
Uhrwerk: Mechanisches Uhrwerk H-50 mit 80 Stunden Gangreserve, Datumsanzeige
Armband: Grünes Textilarmband mit Dornschließe
Glas: Saphirglas
Wasserdichtigkeit: Bis zu einem Druck von 5 Bar (50 Meter)

Weitere Informationen zur Hamilton Khaki Field Mechanical erhalten Sie unter www.hamiltonwatch.com/de

Hamilton: Khaki Field Mechanica

 

Hamilton Khaki Field Murph – Verbunden über Zeit und Raum

2014 erforderte der Filmhit Interstellar eine Uhr, die zum Fortschritt der Handlung beitrug, indem sie einen Vater und seine Tochter über Zeit und Raum hinweg miteinander verband. Wir zeigten uns der Lage gewachsen und entwickelten eine individuell angepasste Uhr, die in einigen der Schlüsselszenen des Films erschien und einen eigenen Charakter besaß. Obwohl die Uhr keinen offiziellen Namen hat, ist sie bei Fans des Films als die „Murph“ bekannt, nach der Filmfigur, der sie gehört und die sie trägt.

Hamilton Khaki Pilot Day Date Auto (H70605731)

Gehäuse: 42 Millimeter Edelstahl
Zifferblatt: Schwarzes Zifferblatt
Zeiger: Vernickelter Stunden- und Minutenzeiger mit beigefarbener Superluminova, vernickelter Sekundenzeiger mit aufgedrucktem Wort „Eureka“ in Morsezeichen
Uhrwerk: Automatikkaliber H-10 mit 80-Stunden-Gangreserve
Armband: Schwarzes Lederarmband mit Dornschließe
Glas: Saphirglas
Wasserdichtigkeit: Bis zu einem Druck von 10 Bar (100 Meter)
Besondere Merkmale: Verpackung in limitierter Auflage für die ersten 2.555 Exemplare

Weitere Informationen zur Hamilton Khaki Field Murph erhalten Sie unter www.hamiltonwatch.com/de

Hamilton: Khaki Pilot Day Date Auto

Es war klar, dass Fans des Films sich danach sehnten, ein Stück Filmgeschichte zu besitzen, das ihnen etwas bedeutete. Nun, da wir bei Hamilton unser Kinojahr feiern, haben wir die Khaki Field Murph entwickelt.

Hamilton: Khaki Pilot Day Date Auto
Mit ihrem 42-Millimeter-Gehäuse aus Edelstahl, dem schwarzen Zifferblatt, Zeigern mit beigefarbener Superluminova-Füllung, dem Automatikwerk H-10 mit 80 Stunden Gangreserve und einem schwarzen Lederarmband ist die Khaki Field Murph eine exakte Reproduktion der Filmuhr.

Der einzige Unterschied wird Filmfans sicher gefallen: Das Wort „Eureka“ wurde in Morsezeichen aus Lack auf den Sekundenzeiger gedruckt. Wenn man nicht wüsste, dass es dort ist, würde man es nie finden: Es ist mit bloßem Auge kaum zu erkennen. Für alle, die in das Geheimnis eingeweiht sind, ist es jedoch deutlich sichtbar und wird für Interstellar-Fans von besonderer Bedeutung sein.

Weitere Informationen zur Hamilton Khaki Field Murph erhalten Sie unter www.hamiltonwatch.com/de

 

Tom Clancy’s Jack Ryan – Hamilton is back in black with Jack

In der neuen Amazon Prime Videoserie spielt die Khaki Field Auto Chrono eine der Hauptrollen

In dieser neuesten Darstellung der Figur schlüpft John Krasinski in die Rolle von Tom Clancys unerwartetem Helden Jack Ryan und tritt damit in die Fußstapfen einiger großer Namen aus der Kinowelt. Jack ist in Begleitung seines zuverlässigen Zeitmessers – der Hamilton Khaki Field Auto Chrono ganz in Schwarz. Die markante und robuste Uhr ist zu jedem Einsatz bereit und eng an Hamiltons militärisches Erbe angelehnt.

Weitere Informationen zur Hamilton Khaki Field Auto Chrono erhalten Sie unter www.hamiltonwatch.com/de

Hamilton: Khaki Field Auto Chrono Jack Ryan

Das 42-Millimeter-Gehäuse aus Edelstahl ist mit einer vollständig schwarzen PVD-Beschichtung versehen – ein geheimnisvoller Look, wie gemacht für unseren Helden. Dank des exklusiven Schweizer Automatikwerks H-21 im Inneren der Uhr, kann sich Jack auf eine 60 Stunden Gangreserve, Chronographenfunktion und eine Wochentags- und Datumsanzeige verlassen. Ergänzt wird das Modell von einem sportlichen, schwarzen Kautschukarmband, das sowohl Tragekomfort als auch eine angenehme und sichere Passform am Handgelenk bietet.

Hamilton Khaki Field Auto Chrono (H71626735)

Gehäuse: 42 Millimeter Edelstahl mit schwarzer PVD-Beschichtung
Zifferblatt: Schwarzes Zifferblatt
Zeiger: Stunden- und Minutenzeiger mit grauer Superluminova, Chronographensekundenzeiger mit roter Spitze
Uhrwerk: Automatisches Chronographenwerk H-21 mit 60 Stunden Gangreserve, Wochentags- und Datumsanzeige
Armband: Schwarzes Kautschukarmband mit H-förmiger Dornschließe
Glas: Entspiegeltes Saphirglas
Wasserdichtigkeit: Bis zu einem Druck von 10 Bar (100 Meter)

Weitere Informationen zur Hamilton Khaki Field Auto Chrono erhalten Sie unter www.hamiltonwatch.com/de

Hamilton: Khaki Field Auto Chrono

 

Im eigenen Netz gefangen − Neue limitierte Auflage der Ventura ist ein Filmheld

Die erstmals von dem supermächtigen Antihelden Iron Man (gespielt von Robert Downey Jr.) in dem Science-Fiction-Blockbuster Spider-Man: Homecoming von 2017 getragene Ventura Skeleton ließ sich mit ihrem in Form eines Spinnennetzes skelettierten Zifferblatt vollständig von dem futuristischen, düsteren Ambiente des Films inspirieren.

Aus der ursprünglichen Ventura Kollektion wurde das ikonische, asymmetrische Gehäuse von 1957 beibehalten, das allerdings in modernisierter Fassung erscheint und so eine spektakuläre skelettierte Version in limitierter Auflage erzeugt, die auf der Leinwand keine Unbekannte ist.

Weitere Informationen zur Hamilton Ventura erhalten Sie unter www.hamiltonwatch.com/de

Hamilton: Ventura Iron Man

Das Zifferblatt bietet einen faszinierenden Einblick in das Automatikwerk H-10-S mit einer heldenhaften Gangreserve von 80 Stunden. Das „Côtes de Genève“-Dekor ist durch das komplexe, wirre Netz des Zifferblatts deutlich sichtbar.

Mit nur 999 Exemplaren wird sich dieses Modell sowohl als Sammlerstück erweisen als auch als Uhr, die man gesehen haben muss.

Hamilton Ventura Skeleton (H24595331)

Gehäuse: 42,5 x 44,6 Millimeter Edelstahl mit schwarzer PVD-Beschichtung
Zifferblatt: Schwarzes, skelettiertes Zifferblatt
Zeiger: Schwarzer Stunden- und Minutenzeiger mit schwarzer Superluminova, orangefarben lackierter Sekundenzeiger
Uhrwerk: Automatikwerk H-10 mit 80 Stunden Gangreserve
Armband: Schwarzes Kautschukarmband, Dornschließe mit schwarzer PVD-Beschichtung
Glas: Entspiegeltes Saphirglas
Wasserdichtigkeit: Bis zu einem Druck von 5 Bar (50 Meter)

Hamilton: Ventura Iron Man

Die futuristische, technische und ikonische Ventura Skeleton mit der beeindruckenden Filmgeschichte ist garantiert der Star jeder Szene. Die Uhr ist ab Mai 2019 verfügbar.

Weitere Informationen zur Hamilton Ventura erhalten Sie unter www.hamiltonwatch.com/de

 

Eine Uhr, die sich sehen lassen kann – Die Hamilton Jazzmaster Regulator Cinema Edition

Zur Feier unserer großartigen Partnerschaft mit der Filmindustrie und der 10. Hamilton Behind the Camera Awards präsentiert Hamilton stolz die Jazzmaster Regulator Cinema in besonderer Auflage.

Weitere Informationen zur Jazzmaster Regulator Cinema erhalten Sie unter www.hamiltonwatch.com/de

Hamilton: Jazzmaster Regulator Cinema Edition

Tradition und Innovation ausbalancierend, befreit die Jazzmaster Regulator Cinema die Minuten von der Stundenanzeige und lässt ein faszinierendes asymmetrisches Design entstehen, das an die sich drehenden Spulen alter Filmkameras erinnert. Darüber hinaus gewährt er einen Blick auf das hochwertige Schweizer Automatikwerk H-12 im Inneren.

Hamilton Jazzmaster Regulator Cinema Edition (H42605731)

Gehäuse: 42 Millimeter Edelstahl
Zifferblatt: Schwarz mit Körnung
Zeiger: Nickelfarben
Uhrwerk: Automatikkaliber H-12, Typ Regulator mit 38-Stunden-Gangreserve
Armband: Schwarzes Leder mit Kroko-Muster und Faltschließe aus Edelstahl
Glas: Gewölbtes und entspiegeltes Saphirglas
Wasserdichtigkeit: Bis zu einem Druck von 5 Bar (50 Meter)
Besondere Merkmale: Spezielle Gravur auf dem Gehäuseboden

Weitere Informationen zur Jazzmaster Regulator Cinema erhalten Sie unter www.hamiltonwatch.com/de

 

Folgen Sie Hamilton online:
www.facebook.com/hamiltonwatch
www.twitter.com/hamiltonwatch
www.instagram.com/hamiltonwatch/

[8594]

Das könnte Sie auch interessieren