Produkt: Download: Vergleichstest Eindrücker-Chronographen von Hanhart, Longines und Montblanc
Download: Vergleichstest Eindrücker-Chronographen von Hanhart, Longines und Montblanc
Ein Drücker und zwei Counter: Die Chronographen von Hanhart, Longines und Montblanc zitieren in zweierlei Hinsicht die Geschichtsbücher. Das UHREN-MAGAZIN hat sie getestet.
Promotion

A. Lange & Söhne Odysseus – Edelstahl

Aufregend anders - beruhigend vertraut

Die Odysseus erobert die Welt der sportlich-eleganten Uhren. Für ihren ersten in Serie hergestellten Zeitmesser aus Edelstahl schuf A. Lange & Söhne ein maßgeschneidertes Automatikwerk mit großer Wochentags- und Datumsanzeige.

Die Odysseus ist für aktive Menschen gemacht, die feine Uhrmacherkunst lieben. Ihre markante Gestaltung interpretiert die charakteristische Lange-Designsprache neu. Ein Blickfang ist die zweiteilige Wochentags- und Datumsanzeige auf dem dunkelblauen Zifferblatt. Sie lässt sich mit den keilförmigen Drückern ober- und unterhalb der Krone bequem weiterschalten.

A. Lange & Söhne: Odysseus

Das wasserdichte, 40,5 Millimeter große Edelstahlgehäuse hält einem Prüfdruck von 12 Bar stand. Die Feineinstellmechanik der Sicherheitsfaltschließe erlaubt es, das Edelstahlband in der Länge um bis zu sieben Millimeter anzupassen. Durch den Saphirglasboden sieht man das aufwendig von Hand finissierte Automatikwerk.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.alange-soehne.com

A. Lange & Söhne: Odysseus

Uhrwerk für einen aktiven Einsatz

Für die Odysseus hat A. Lange & Söhne das Manufakturkaliber L155.1 Datomatic entwickelt. Der Namenszusatz Datomatic steht dabei für die Kombination aus Datumsmechanismus und automatischem Aufzug. Nach Vollaufzug steht eine maximale Gangreserve von 50 Stunden bereit. Der Zentralrotor mit äußerer Schwungmasse aus Platin ist skelettiert, um möglichst viele Finish-Details sichtbar zu machen, wie zum Beispiel den Glashütter Bandschliff auf der Dreiviertelplatine.

A. Lange & Söhne: Odysseus

Als erste Lange-Uhr arbeitet die Odysseus mit einer Frequenz von 28.800 Halbschwingungen pro Stunde (4 Hertz). Ihr Schwingsystem wird durch eine beidseitig fixierte, von Hand gravierte Unruhbrücke gehalten. Das eigens dafür kreierte Wellenmuster unterstreicht die aktiven Einsatzmöglichkeiten der Uhr, beispielsweise beim Schwimmen oder Segeln. Wie alle Uhrwerke von A. Lange & Söhne wird auch das der Odysseus zweifach montiert.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.alange-soehne.com

A. Lange & Söhne: Odysseus

Technische Daten:

Referenz: 363.179

  • Erster in Serie hergestellter Edelstahl-Zeitmesser von A. Lange & Söhne
  • Große Wochentags- und Datumsanzeige
  • Neuentwickeltes Uhrwerk für aktiven Einsatz

Uhrwerk:

  • Automatikkaliber L155.1 Datomatic
  • Durchmesser: 32,9 Millimeter
  • Höhe: 6,2 Millimeter
  • Bauteile: 312
  • Lagersteine: 31 (davon 1 verschraubter Goldchaton)
  • Frequenz: 28.800 A/h (4 Hz)
  • Gangreserve: 50 Stunden
  • Veredelung: von Hand finissiert

Funktionen:

Stunde, Minute und kleine Sekunde mit Sekundenstopp; Wochentag und Datum

Gehäuse, Zifferblatt und Zeiger:

  • Durchmesser: 40,5 Millimeter
  • Höhe: 11,1 Millimeter
  • Glas und Sichtboden: Saphirglas
  • Material: Edelstahl
  • Wasserdichtigkeit: 12 Bar
  • Zifferblatt: Messing, dunkelblau
  • Stundenindizes: Weißgold, nachtleuchtend
  • Zeiger: Weißgold, Stunde und Minute nachtleuchtend

Armband und Schließe:

Edelstahl, Sicherheitsfaltschließe mit Feineinstellung

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.alange-soehne.com

[11837]

Produkt: Download Marktübersicht: Mechanische Uhren unter 39 Millimeter
Download Marktübersicht: Mechanische Uhren unter 39 Millimeter
Das Angebot des Uhrenmarkts im Überblick: 90 mechanische Uhren unter 39 Millimeter zeigt die Marktübersicht aus UHREN-MAGAZIN 1.2018 mit Bild, Daten und Preis.

Uhren von A. Lange & Söhne in der Datenbank von Watchtime.net

Das könnte Sie auch interessieren