Cimier: Zwei mal zweihundert Schönheiten

Giftiger Zeitmesser: Das Modell Petite Second Venom von Cimier
Giftiger Zeitmesser: Das Modell Petite Second Venom von Cimier

Gleich zwei limitierte Editionen von CIMIER kommen in diesen Tagen in den Handel. Die beiden je auf 200 Stück limitierten Modelle sind den beiden CIMIER-Markenbotschaftern Tanja Frieden und Jörg Stiel gewidmet, die beide auch maßgeblich Einfluss auf das Design Ihrer Uhr hatten.

Petite Seconde Venom
Jörg Stiel, ehemaliger Torhüter der Schweizer Fußballnationalmannschaft und Borussia Mönchengladbachs hat seinen ganz persönlichen Stil in das Design der ihm gewidmeten Uhr einfließen lassen. Herausgekommen ist dabei das Modell Petite Seconde Venom.
Giftig, was das englische Venom auf Deutsch heißt, schaut die Uhr denn auch aus: In einem schwarzen Gehäuse, über ein schwarzes Zifferblatt drehen sich gelbe Stunden-, Minuten und Sekundenzeiger. Ebenfalls gelb ist das echte Python-Lederband, das Stiel für seine Sonderedition ausgesucht hat. Angetrieben wird dieser außergewöhnliche Zeitmesser von einem geschwärzten und dekorierten Unitas 6497 Handaufzugskaliber und kostet 1.590 Euro.

Seven Seas Arctica

Für sportliche Damen: Die Seven Seas Artica
Für sportliche Damen: Die Seven Seas Arctica

Dunkles Meer, strahlend blauer Himmel, das Glitzern des weißen Schnees und dazwischen graue Felsspitzen die dem Auge Halt bieten. Die Schönheit der urtümlichen arktischen Landschaft wurde von CIMIER in der Damenuhr Seven Seas Arctica eingefangen. Gewidmet ist dieser sportliche Chronograph der Snowboard-Olympiasiegerin und CIMIER-Botschafterin Tanja Frieden. Die im CIMIER-Atelier im schweizerischen Baar hergestellten Uhren tragen nicht nur die Unterschrift von Tanja Frieden auf dem Gehäuseboden, sondern wurden auch maßgeblich von ihr mitgestaltet. Schneesterne auf Zifferblatt, Zeiger und Armband nehmen das Thema Arktis gekonnt auf und lassen es harmonisch in das Design der Uhr einfließen. Durch einen blauen Perlmutteinsatz auf dem Zifferblatt wird das Meer symbolisiert, das die Menschen in seinen Bann zieht. Zwölf geheimnisvoll funkelnde schwarze Zirkonia-Steine zieren die Lünette und geben der Seven Seas Arctica den letzten Schliff. Der sportliche Zeitmesser ist für 940 Euro erhältlich. 

Beide Modelle sind auf je 200 Exemplare limitiert.

www.cimier.com

Das könnte Sie auch interessieren