Promotion

Die Casio G-Shock „GM-B2100” und ihre ausgezeichnete Schockresistenz

Die gut durchdachte Full-Metal-Dämpfungsstruktur findet Einsatz in den neuen Modellen

Der Neuzugang der Full-Metal-G-Shock heißt „GM-B2100”. Sie überzeugt mit ihren Details, dass es sich nicht um eine einfache Vollmetallversion des kürzlichen Erfolgsmodells „GA-2100“ handelt, sondern dass ihr Design und ihre Funktionen weiterentwickelt wurden.

Casio: G-Schock GM-B2100
(rechts) „GA-2100” wurde 2019 gelauncht und durch ihren ikonischen Look mit einer achteckigen Lünette und ihre Benutzerfreundlichkeit zu einem weltweiten Erfolg. (links) „GM-B2100“ ist ihre neu herausgebrachte Vollmetallversion mit weiterentwickelten Details und Funktionen.

Fotos: Yu Mitamura
Text: Yuzo Takeishi

Die neu in die Full-Metal-Serie aufgenommene GM-B2100 stimmt mit den herkömmlichen drei Modellen im Außendesign überein. Während bei G-Shock-Resin-Modellen das Resin im Spritzgießverfahren in Formen eingespritzt wird, wird bei der Full-Metal-Serie Edelstahlblech im Schmiedeverfahren gepresst. Für die komplexe Form der G-Shock reicht jedoch eine einmalige Pressung nicht aus. Mehr als 10 Pressvorgänge sind bei der Full-Metal-Serie erforderlich. Nach jeder Pressung wird geglüht und poliert. Diese Schritte werden mindestens 10-mal wiederholt und mit einem letzten Poliergang abgeschlossen. Aus diesem Grund ist die Anfertigung der Außenkonstruktion sehr zeitaufwendig.

>> Mehr über das Design der neuen GM-B2100 erfahren Sie hier

Casio: G-Schock GM-B2100
(links) GM-B2100D-1A, (Mitte) GM-B2100BD-1A, (rechts) GM-B2100GD-5A Diese G-Shock basiert auf die 2019 eingeführte GA-2100 mit einer achteckigen Lünette und ist die 3. Ausgabe der Full-Metal-Serie mit einem Außendesign aus Edelstahl. Das Zifferblatt der Modelle Schwarz und Silber wurde monochrom schwarz gehalten Auf diese Weise wurde das coole und elegante Image der 2100er-Serie übernommen. ToughSolar®; im voll aufgeladenen Zustand eine Dunkelreserve bis zu 18 Monaten; Edelstahl-Gehäuse (L 49,8 x B 44,4 Millimeter).

Als vor ungefähr 7 Jahren die Idee einer Full-Metal-G-Shock entstand, war die Gewährleistung der Schockresistenz äußerst problematisch, so dass Casio die innere Struktur der Uhr komplett überarbeiten musste. Denn obwohl Edelstahl schockresistenter als das bei den meisten G-Shock-Uhren eingesetzte Resin ist, ist sein Gewicht schwerer, so dass beim Aufprall die Stoßwirkung entsprechend groß ist.

Versuche nach der Trial-and-Error-Methode ergaben eine Dämpfungsstruktur, die sich von den herkömmlichen Resin-Modellen unterscheidet. Bei dieser neuen Struktur sind zwischen dem mittleren Gehäuse, das das Modul schützt, und der oberen Lünette aus Edelstahl Dämpfungselemente aus feinem Resin eingesetzt, die die starken Stoßeinwirkungen beim Aufprall absorbieren. Auf diese Weise wird das „Herzstück“ der Uhr, das Modul, geschützt.

Weitere Informationen zum Modell erhalten Sie unter www.casio.com/de/watches/gshock/product.GM-B2100D-1A/

Casio: G-Schock GM-B2100
Bei der Full-Metal-Dämpfungsstruktur wird auf das mittlere Gehäuse (ein röhrenförmiges schwarzes Element), das das „Herzstück“ der Uhr, das Modul, schützt, ein schwarzes Element aus feinem Resin angebracht und anschließend mit der oberen Lünette aus Edelstahl abgedeckt. Das Element aus feinem Resin wirkt stoßdämpfend und schützt das Modul sicher vor äußeren Druck.

Mit der Entwicklung der Vollmetallversion wurde auch das Verbindungsstück zwischen dem Gehäuse und dem Armband verbessert. Zur Befestigung des Gehäuses mit dem Armband wurde anstatt der zweizackigen Struktur der G-Shock-Modelle aus Resin eine neue dreizackige Laschenstruktur für das Vollmetall-Modell gewählt. Bei einer zweizackigen Laschenstruktur verbiegt sich beim Aufprall die Hülse, die das Gehäuse und Armband verbindet. Durch Erhöhung der Laschenanzahl werden die Stöße auf die Verbindungshülse verteilt.

>> Mehr über das Design der neuen GM-B2100 erfahren Sie hier

Casio: G-Schock GM-B2100
Bei der Full-Metal-G-Shock wurde das Verbindungsstück zwischen Gehäuse und Armband in eine dreizackige Struktur umgewandelt. Diese Struktur wurde für das Vollmetall-Modell konzipiert, damit beim Aufprall die Stöße auf die Verbindungshülse verteilt und ihre Verformung verhindert werden kann.

Diese Dämpfungsstruktur wird auch bei GM-B2100 eingesetzt. Außerdem konnte das markante schlanke Profil der 2100er-Serie trotz Verwendung des verschraubten Gehäusebodens der Full-Metal-G-Shock-Modelle beibehalten werden, indem die Innenseite des mittleren Gehäuses und der oberen Lünette abgeflacht und der Abstand zwischen der Oberseite der Lünette und der Glasfläche verkleinert wurde. Die Breite der Innenseite beträgt 12,8 Millimeter, so flach wie noch nie in der Full-Metal-Serie, und nur 1,0 Millimeter höher als bei GA-2100. Dies ist das Ergebnis der unbeirrbaren Hartnäckigkeit, Schockresistenz mit einem niedrigen Profil zu vereinbaren.

Eine auf praktische Anwendungen spezialisierte verbundene Uhr

Die GM-B2100 vereint nicht nur eine ausgezeichnete Schockresistenz mit ihrer massiven Erscheinung, sondern ist auch mit zahlreichen praktischen Funktionen, die für eine G-Shock typisch sind, ausgestattet. Besonders ikonisch ist die Mobile Link-/App-Konnektivitätsfunktion. Die Verbindung zum Smartphone über Bluetooth®-Kommunikation ermöglicht nicht nur die automatische Zeitanpassung an der Uhr, sondern auch das Anzeigen der Uhrzeit einer voreingestellten Stadt (Auswahl von etwa 300 Weltzeitstädten).

Weitere Informationen zum Modell erhalten Sie unter www.casio.com/de/watches/gshock/product.GM-B2100D-1A/

Casio: G-Schock GM-B2100
(links) Wie die herkömmliche Full-Metal-Serie verfügt GM-B2100 ebenfalls über die Mobile Link-Funktion, die die Verbindung mit dem Smartphone über Bluetooth® ermöglicht. Mit der speziellen App „Casio Watches“ können die genaue Uhrzeit und die Weltzeit einfach eingestellt werden. (rechts) Der Super Illuminator mit heller Doppel-LED-Beleuchtung sorgt für gute Lesbarkeit auch im Dunkeln.

Die mit der speziellen Smartphone-App „Casio Watches” erstellten Termine können mithilfe der Erinnerungsfunktion auf der Uhr angezeigt werden. Ebenfalls praktisch ist die Phone-Finder-Funktion, mit der Sie Ihr verlegtes Smartphone von Ihrer Uhr aus suchen können. Außerdem verfügt die GM-B2100 über die ToughSolar®. Die maximale Laufzeit nach vollständiger Aufladung und ohne Solarenergieversorgung beträgt ungefähr sieben Monate und ungefähr 18 Monate im Energiesparmodus, was die Uhr zu einem wirklich verlässlichen Begleiter macht.

>> Mehr über das Design der neuen GM-B2100 erfahren Sie hier

Casio: G-Schock GM-B2100
Die Vollmetallversion unterstreicht die massive Erscheinung der GM-B2100. Anders als das Resin-Modell GA-2100 eignet sich ihr Look nicht nur zu legerer Kleidung, sondern auch zum Jackett.

GM-B2100 ist nicht einfach eine Vollmetallversion eines Erfolgsmodells. Mit diesem Modell wurde das Full-Metal-G-Shock-Sortiment erweitert und die 2100er-Serie um neue Varianten bereichert. Diese Entwicklung ist der kontinuierlichen Weiterentwicklung der Funktionen seit dem Debüt der G-Shock in 1983 und ihrem stets aktualisierten Design zu verdanken. GM-B2100 ist das allerneuste Modell dieser G-Shock und das Meisterstück der nächsten Generation, deren zukünftige Entwicklung umso vielversprechender ist.

Weitere Informationen zum Modell erhalten Sie unter www.casio.com/de/watches/gshock/product.GM-B2100D-1A/

Produkt: Download: Nomos Glashütte Club Sport Neomatik 42 Datum blau im Test
Download: Nomos Glashütte Club Sport Neomatik 42 Datum blau im Test
Die Club Sport Neomatik von Nomos Glashütte erhält ein blaues Zifferblatt und ein neues dreigliedriges Edelstahlband mit im Trend liegenden festen Anschluss ans Gehäuse Das UHREN-MAGAZIN hat die Uhr getestet.
Das könnte Sie auch interessieren