Fortis: 100 Jahre auf der Erde, 20 Jahre im Weltraum

100 Jahre Fortis im Jahr 2012

Promotion
am 19. September 2011

Was mit der Serienfertigung der ersten automatischen Armbanduhr der Welt begann, findet anlässlich des 100. FORTIS Jubiläums 2012 einen würdigen Höhepunkt: Technische Raffinesse und Kreativität kennzeichnen die Entwicklung neuer Zeitmesser, die nicht nur die Profis in Luft- und Raumfahrt begeistern.

 

Nach umfangreichen Tests unter simulierten Weltraumbedingungen und im harten Trainingsalltag gehören die Schweizer FORTIS Uhren seit 1994 zur offiziellen Ausrüstung eines jeden Kosmonauten von der Erde auf dem Weg ins All. Die kontinuierliche Zusammenarbeit mit den Spezialisten der Luft- und Raumfahrt führte zur Entwicklung einer weltweit einzigartigen neuen Uhr. Der bewährte FORTIS Weltraumchronograph erhielt einen mechanischen Weckmechanismus mit zwei Federhäusern. Ein Spezialrotor garantiert die gleichmäßige Spannung von Uhrwerk und Alarmfeder. Patent EP 0806712.

Kosmonaut Oleg Skripochka kurz vorm Start zur 26. ISS Mission mit einer OFFICIAL COSMONAUTS AUTOMATIC DAY/DATE der FORTIS B-42 Linie ( © FSA)
Kosmonaut Oleg Skripochka kurz vorm Start zur 26. ISS Mission mit einer OFFICIAL COSMONAUTS AUTOMATIC DAY/DATE der FORTIS B-42 Linie ( © FSA)

 

Die Feuertaufe bestanden die FORTIS Automatik Uhren während der Sojus TM 19 Mission an den Handgelenken der Crew Mitglieder bei der EVA (Extra Vehicular Activity). In der Schwerelosigkeit des freien Weltraums unter Vakuumbedingungen außerhalb der schützenden Weltraumstation, bei Temperaturschwankungen von minus 170°C im Erdschatten und bis zu plus 130°C bei direkter Sonneneinstrahlung, bei einer Geschwindigkeit von etwa 28.000 km/h.

 

Ausgezeichnet mit dem internationalen Filmpreis ITVA Award 2010
Am 4. November dieses Jahres endet ein zukunftsweisendes Raumfahrtexperiment von ESA, FSA, DLR und der Chinesischen Raumfahrtagentur: MARS 500. Nach 105 tägiger Testphase schloss sich im Juni 2010 die Luke des Raumschiffhabitats im Forschungsinstitut IMBP nahe Moskau für 520 Tage.

B-42 BLACK MARS 500 AUTOMATIC DAY/DATE
B-42 BLACK MARS 500 AUTOMATIC DAY/DATE

6 Probanden aus 4 Nationen erleben in Echtzeit die Reise zum roten Planeten und generieren mit ihrem Einsatz bei der Lösung von Notfallszenarien die wissenschaftlichen Basisdaten für eine zukünftige Marsmission. Selbst die Kommunikation mit dem Mission Control Center gestaltet sich originalgetreu mit der 40 minütiger Verzögerung des Funkverkehrs. Zu diesem wichtigen Schritt in Richtung Marsexploration entstand die FORTIS B-42 Black Mars 500 Automatic Day/Date und Chronograph in limitierter Auflage, autorisiert und mit dem offiziellen MARS 500 Logo graviert.

B-47 Big Black
B-47 Big Black

Die B-47 BIG BLACK ist eine neue technische Lösung für eine gut ablesbare Tag-/Datumsanzeige, basierend auf dem FORTIS Automatik Kaliber F-2016. Die umlaufenden Scheiben scheinen durch das getönte Glaszifferblatt und zeigen sich im auffälligen Großformat bei 3 und 9 Uhr. Die Stundenindizes sind mit schwarzer Leuchtmasse belegt und das Deckglas ist beidseitig Anti-Reflex beschichtet. Die wellenförmige gerippte Lünette hat eine spezielle Rubbereinlage für zusätzlichen Schutz.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.fortis-watches.com

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Special: Schweizer Geheimtipps

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 32635 Modelle von 794 Herstellern.

Datenbank-Suche

[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']