Produkt: Download Vergleichstest Fliegeruhren: Bell & Ross, Fortis, Glycine, Sinn und Union Glashütte
Download Vergleichstest Fliegeruhren: Bell & Ross, Fortis, Glycine, Sinn und Union Glashütte
5 Fliegeruhren zeigen auf der Zeitwaage und im Kunstflug ihr Können.

Junghans: Limitierte Meister Gangreserve Edition 160

Meisterhaft elegant – ausgesprochen klar

Bei den limitierten Meister Gangreserve Edition 160-Modellen signalisiert eine farbige Indikation dezent die verbleibende Gangdauer.

Junghans: Meister Gangreserve Edition 160 mit grüner Anzeige
In Grün, Gelb und Rot zeigt das Modell mit Edelstahlband die Gangreserve – universell verständlich – in den Farben einer Ampel.

Es ist ein technisch filigraner Ablauf, der bei mechanischen Uhren für die Anzeige der Zeit sorgt: Über die Bewegung des Rotors oder der Aufzugskrone wird die Zugfeder gespannt und so mit der nötigen Energie versorgt. Diese gibt die Feder an das feine Räderwerk ab und setzt – bis zu ihrer vollständigen Entspannung – den präzisen Mechanismus in Gang.

Weitere Informationen zur Meister Gangreserve Edition 160 erhalten Sie unter www.junghans.de

Junghans: Meister Gangreserve Edition 160 blaues Zifferblatt
Kaum zu erkennen ist die dezent integrierte Gangreserveanzeige bei Vollaufzug.

Bereits in den 1950er Jahren hatte Junghans eine mechanische Armbanduhr vorgestellt, die mittels farbiger Segmente in einer Zifferblattöffnung bei sechs Uhr anzeigte, wann sie wieder aufgezogen werden musste. Besonders klar und zugleich stilvoll dezent greifen die auf jeweils auf 160 Exemplare limitierte Editionen die Gangreserveanzeige nach dem historischen Vorbild auf.

Junghans: Meister Gangreserve Edition 160
Die dezente, indexförmige Öffnung bei sechs Uhr integriert sich stilvoll in die Meister-typische Zifferblattgestaltung.

Meisterhaft elegantes Farbenspiel

Farblich an jede der drei Varianten angepasst, fügt sich die Gangreserve-Komplikation harmonisch in die elegante Gesamterscheinung der Zeitmesser. Als dezente, indexförmige Öffnung bei sechs Uhr integriert sie sich nahtlos in die Meister-typische Zifferblattgestaltung mit den betonten Hauptindizes und den spitz zulaufenden Zeigern.

Weitere Informationen zur Meister Gangreserve Edition 160 erhalten Sie unter www.junghans.de

Junghans: Meister Gangreserve Edition 160
Bei Vollaufzug noch diskret in der Farbe des Zifferblattes, wird die Anzeige umso plakativer, je weniger Energie die Uhr zur Verfügung hat.

In Grün, Gelb und Rot zeigt das Modell mit Edelstahlband die Gangreserve – universell verständlich – in den Farben einer Ampel. Bei den beiden Lederbandversionen bilden Gangreserveanzeige und Zifferblatt bei Vollaufzug eine farbliche Einheit. Zunächst nahezu verborgen, wird die Indikation mit abnehmender Zugfederspannung immer plakativer: Bis zur Hälfte der verbleibenden Gangdauer erscheint die Zifferblattöffnung zunehmend grau, bevor die Signalfarbe Rot – wie bereits in der historischen Gestaltung – immer auffälliger auf eine bevorstehende, vollständige Entspannung hinweist.

Junghans: Meister Gangreserve Edition 160
Zunächst in der Farbe des Zifferblattes, erscheint die Anzeige der verbleibenden Gangdauer zunehmend grau, bevor die Signalfarbe Rot immer auffälliger auf eine bevorstehende, vollständige Entspannung hinweist.

Zeigt das Zifferblatt den faszinierenden Verlauf der Zeit, erlaubt ein Sichtboden auf der Gehäuserückseite einen Blick auf das dekorierte Automatikwerk der Meister Gangreserve. Daneben verweist die gravierte Limitierungsnummer darauf, dass jedes Exemplar der Jubiläumsmodelle ein exklusives Sammlerstück ist.

Weitere Informationen zur Meister Gangreserve Edition 160 erhalten Sie unter www.junghans.de

[14976]

Produkt: Download: Grand Seiko Spring Drive Diver’s SBGA229 im Test
Download: Grand Seiko Spring Drive Diver’s SBGA229 im Test
Seikos Taucheruhr SBGA229 verbindet traditionelle Mechanik mit der Ganggenauigkeit von Elektronik. Schaffen die Japaner den Spagat und was taugt die Tauchruhr? Unser Test klärt auf.
Das könnte Sie auch interessieren