Promotion

Laco Flieger PRO: Neue maßgeschneiderte Uhrenlinie

Individuelle Fliegeruhren

Seit den 40er Jahren des letzten Jahrhunderts begeistern Fliegeruhren mit Präzision, Widerstandsfähigkeit und klarer Formensprache. Zurückblickend auf die Herstellung dieser Zeitmesser der Firmenhistorie, verbindet die Uhrenmarke Laco mit der neuen, konfigurierbaren Uhrenlinie Flieger PRO nun die Geschichte historischer Fliegeruhren mit zeitloser Modernität.

Laco Uhrenmanufaktur: Flieger PRO zwei Varianten

Als Basis dienen dabei die Modelle Stuttgart PRO (Baumuster A) und Karlsruhe PRO (Baumuster B) – erhältlich in den Gehäusegrößen 37 Millimeter, 40 Millimeter und 43 Millimeter. Ganz gleich, welche Konfiguration dabei gewählt wird – es entsteht immer ein individueller Zeitmesser, der als Einzelanfertigung von den Uhrmachern in Pforzheim hergestellt wird.

Weitere Informationen zur Flieger PRO erhalten Sie unter www.laco.de

Laco Uhrenmanufaktur: Flieger PRO seitlich

Dabei zeichnet sich die gesamte Kollektion Flieger PRO wie alle Laco Fliegeruhren durch ihre Robustheit, ihre Funktionalität und ihre gute Ablesbarkeit aus und kombiniert so das historische Erbe der Beobachtungsuhren mit fortschrittlicher Uhrentechnik.

Laco Uhrenmanufaktur: Flieger PRO zwei Varianten liegend

Flieger PRO – wie Progress

Obwohl die Tradition der Marke Laco in den Linien „Fliegeruhr Original“ und „Fliegeruhr Basis“ mit großer Liebe zum Detail gepflegt wird, beschäftigt sich das Team von Laco stets auch mit zeitgemäßen Weiterentwicklungen und lässt dabei gezielt die Wünsche der Kunden mit einfließen. Diese Haltung spiegelt die neue Kollektion Flieger PRO, die dank innovativem Onlinekonfigurator dem Wunsch nach vielfältiger Individualisierung in besonderer Weise gerecht wird.

Weitere Informationen zur Flieger PRO erhalten Sie unter www.laco.de

Laco Uhrenmanufaktur: Flieger PRO eigene Uhrenkonfiguration

Flieger PRO – wie Produktkonfigurator

In allen Modellen der neuen Linie tickt ein mechanisches Schweizer Automatik- oder Handaufzugwerk; wobei zwischen mehreren Qualitätsstufen und Finissierungen wie Zierschliffen und gebläuten Schrauben gewählt werden kann. Weitere Optionen beziehen sich auf das Gehäusefinish mit einer gebürsteten oder dunkel sandgestrahlten Oberfläche, in Anlehnung an die Fliegeruhren des Hauses. Selbst beim Design des Zifferblattes ergeben sich mit der Wahl zwischen den beiden Baumustern, dem „Laco“ Schriftzug und der Option des Datums zahlreiche weitere Möglichkeiten.

Laco Uhrenmanufaktur: Flieger PRO Einzelteile

Das wegweisende, sowie einfach zu bedienende Tool unterstreicht einmal mehr die Kundennähe des Hauses und die Verbundenheit zum Thema historische Fliegeruhr und ihrer zeitgemäßen Interpretation in der Gegenwart.

Weitere Informationen zur Flieger PRO erhalten Sie unter www.laco.de

[14946]

Produkt: Chronos 6/2020
Chronos 6/2020
Themenspecial Deutschland : Uhren aus Glashütte +++ Sächsisches Schmuckstück: Mühle Terrasport IV Bronze +++ IWC Test: Die neue Portugieser Yacht-Club +++ Test: Manufakturkalieber und starkes Retrodesign: Tudor Black Bay Navy Blue
Das könnte Sie auch interessieren