Promotion

Limitierte Junghans Meister Handaufzug in Platin

125 Jahre Juwelier Lachenmann Jubiläumsedition

Fast so alt wie das familiengeführte Juweliergeschäft Lachenmann in Reutlingen ist die Partnerschaft des Unternehmens mit der Schwarzwälder Uhrenfabrik Junghans. Anlässlich des 125-jährigen Jubiläums entstand deshalb in enger Kooperation die Meister Handaufzug Jubiläumsedition.

Junghans: Meister Handaufzug

Platin – Understatement mit Stil

Die Besonderheit der exklusiven Jubiläumsuhr liegt im Material des Gehäuses. Gefertigt in edlem Platin besticht die Jubiläumsedition in zeitlos schlichter Form durch Understatement. Doch ihre Wertigkeit spürt man sogleich, wenn sie mit angenehmer Schwere in der Hand liegt. Platin ist das seltenste, reinste und kostbarste Metall, das zur Herstellung von Uhrengehäusen verwendet wird. Es ist beständig, hart, oxidiert nicht und wiegt rund dreimal so viel wie Edelstahl. Eine Platinuhr strahlt damit am Handgelenk eine ganz besondere Präsenz aus.

Weitere Informationen zum Modell erhalten Sie unter www.lachenmann.de

Junghans: Meister Handaufzug am Handgelenk

Limitiert auf 125 Stück

Nur wenige Menschen auf der Welt werden die Meister Handaufzug in Platin am Handgelenk tragen können. Limitiert auf 125 Stück bleibt sie ein ganz besonderes Stück für Liebhaber und ist exklusiv bei Juwelier Lachenmann in Reutlingen erhältlich.

Hier mehr zur Platin-Edition der Junghans Meister Handaufzug erfahren: www.lachenmann.de

Junghans: Meister Handaufzug

Ein Meisterwerk, das auch so heißt

Als flachste und feinste Uhr der Meister-Linie von Junghans präsentiert sich die Meister Handaufzug. Das Gehäuse aus Platin PT950 mit 37,7 Millimeter Durchmesser und einer Höhe von 7,3 Millimetern verleiht ihr eine elegante Optik in harmonischen Proportionen. Die Anzeige der dezentralen Sekunde und das gewölbte, beidseitig entspiegelte Saphirglas unterstreichen die besonders klassische Ausstrahlung.

Junghans: Meister Handaufzug am Handgelenk

Der fünffach verschraubte Sichtboden mit Saphirglas erlaubt einen Blick auf das Handaufzugswerk J815.1 mit Basiskaliber Eta 7001 Peseux. Die Gangreserve beträgt bis zu 42 Stunden. Rhodiumplattierung, gebläute Schrauben und Brücken mit Streifenschliff vollenden das Werk. Es gibt die Uhr in zwei Zifferblattvarianten: versilbert matt oder mit einem kristallblauen Sonnenschliff jeweils mit gewölbten Appliken und dem dezenten Aufdruck „Juwelier Lachenmann“ auf sechs Uhr. Das dunkelblaue, gesteppte Alligator Armband ist mit einer Dornschließe ebenfalls aus Platin PT950 ausgestattet. Die Wasserdichtigkeit beträgt bis zu drei bar.

Erfahren Sie hier mehr zur Jubiläums-Edition der Junghans Meister Handaufzug www.lachenmann.de

Junghans: Meister Handaufzug Gehäuseboden

[15203]

Produkt: Sonderheft Chronos Testjahrbuch 2022
Sonderheft Chronos Testjahrbuch 2022
Chronos Test-Jahrbuch 2022 - alle Uhrentests aus einem Jahr
Das könnte Sie auch interessieren