Seiko: Ananta Spring Drive Mondphase

Promotion
am 3. Mai 2010

Die Ästhetik der Mondlaufbahn

Die Gleitzeiger drücken die Ästhetik der Mondlaufbahn aus
Die Gleitzeiger drücken die Ästhetik der Mondlaufbahn aus

Die Schönheit der unendlichen Planetenlaufbahn auszudrücken war schon immer eine große Herausforderung im Uhrenbau. Seiko kombinierte die einmalige Fließbewegung der Spring Drive mit einer Mondphasenanzeige und realisierte dieses elegante Ziel mit japanischer Anmut.

Die durchgängige Fließbewegung der Uhrzeiger ist möglich, da sich, statt einer Unruh, ein Gleitrad im Uhrzeigersinn dreht. Die Energiequelle der Spring Drive ist, wie der Name verrät, eine Hauptfeder, die ihre Energie über ein Räderwerk an die Zeiger und das
Tri-Synchro-Regulationssystem überträgt. Das Tri-Synchro-Regulationssystem ersetzt die klassische Hemmung aus Unruh, Hemmungsrad und Anker und nutzt zur Gangregulierung mechanische, elektrische und elektromagnetische Energie.

Das eingravierte strahlenförmige Mondlicht ziert das Werk
Das eingravierte strahlenförmige Mondlicht ziert das Werk

Es setzt sich aus einem Wicklungsblock (Elektromagnetische Energie), einem Gleitrad (mechanische Energie), einem Quarzkristall und einem IC (Elektrische Energie) zusammen. Durch die Drehbewegung des Gleitrades über dem Wicklungsblock wird elektrische Energie für den IC und den Quarzkristall erzeugt. Auf der Grundlage der exakten Schwingungen des Quarzkristalls definiert der IC die Stärke für einen elektromagnetischen Impuls. Der vom Wicklungsblock aufgebaute elektromagnetische Impuls reguliert die Geschwindigkeit des Gleitrades und die Ganggenauigkeit der Uhr.
Mit Seikos Spring Drive Technologie, deren Entwicklung leidenschaftliche 28 Jahre in Anspruch nahm, wird der natürliche Fluss der Zeit bis auf eine Sekunde pro Tag genau gemessen, während die reine Fließbewegung der Zeiger die beständige Bahn der Planeten widerspiegelt. Auf diese Weise fügen sich die innovative Technologie, die elegante Anmutung und das aussagekräftige Design der Uhr zu einer vollkommen harmonischen Zeitanschauung.

Bewahrt seine japanischen Wurzeln – Das Designkonzept des Katana-Schwertes

Die geschwungene Klinge des Katana ist Vorlage für das Profil der Ananta
Die geschwungene Klinge des Katana ist Vorlage für das Profil der Ananta

Als Designmuse der Ananta Kolektion gilt Katana, die jahrhundertealte Kunst der japanischen Schwertherstellung. Wie Seikos Uhrenserie kombiniert Katana traditionsreiche handwerkliche Fähigkeiten mit höchster Technologie. Die Gehäuseseite der neuen Ananta Mondphase (SNR023J1) weist die Bogenform des Samurai-Schwertes Katana auf, während der dreistufige ‘Blade’-Polierprozess dem Gehäuse seine spiegelglatte Oberfläche verleiht. Die Schärfe der Zeiger und der Zifferblattmarkierungen spiegelt die Schärfe der Klinge wider und die Präzision der Stahlbearbeitung des Schwertes kommt durch die hohe Genauigkeit des Spring Drive-Uhrwerkes zum Ausdruck.

Technische Daten:

Ananta Spring Drive Mondphase SNR023 

  • Manufakturkaliber 5R67
  • Gehäuse: Edelstahl
    Durchsichtiger Gehäuseboden mit Saphirglas
  • Werk: ø 30,0 mm
  • Werkhöhe: 6,0 mm
  • Verzierung auf Rotor und Uhrwerk
  • Stunden-, Minuten- und Sekundenzeiger mit Kalender
  • Mondphasenanzeige
  • Handaufzug möglich
  • Gangreserve-Anzeige
  • Gangreserve bis zu 72 Stunden
  • Gangabweichung: +/- 1 Sekunde pro Tag
  • 30 Steine
  • 288 Uhrwerksteile
  • Band: Edelstahl mit Faltschließe und Sicherheitsdrücker
  • Glas: entspiegeltes Saphirglas
  • Wasserdichte: bis 10 bar
  • UVP: 4.000 Euro

Die Ananta Spring Drive Mondphase ist ab Herbst 2010 bei autorisierten Seiko Ananta-Händlern erhältlich.
Die Liste der Fachhändler finden Sie unter www.seiko-ananta.de/store

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Special: Schweizer Geheimtipps

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33521 Modelle von 798 Herstellern.

Datenbank-Suche

[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']