Produkt: Download: Oris Chronoris Date im Test

Download: Oris Chronoris Date im Test

Die Retro-Rennsportuhr Chronoris ist zurück. Doch Oris nimmt ihr die Chronographenfunktion. Vor- oder Nachteil? Dies und noch mehr erfahren Sie im Chronos-Test.
0,99 €
Österreich: 0,99 € Schweiz: 1,19 CHF International: 0,99 €
Inkl. Mehrwertsteuer und Versand. | AGB

Oris hat seinen legendären Rennsport-Chronographen aus dem Jahr 1970 als Dreizeigeruhr zurückgebracht. Geblieben sind der Rennsportuhr ihr markiger Name Chronoris, das ovale Gehäuse, der drehbare Innenring zum Messen von Zeitinervallen, die Datumsanzeige und drei zentrale Zeiger. Oris stattet die 39 Millimeter große Edelstahluhr mit dem Großserienkaliber Sellita SW 200 aus. Überzeigt die Chronoris auch ohne die Chronographenfunktion? Und wie schneidet die Uhr auf der Zeitwaage ab? Dies lesen Sie im ausführlichen Test. Darüber hinaus finden Sie eine Ahnengalerie mit den wichtigen Vorgängermodellen, ein ausführliches Datenblatt mit allen technischen Details auf einen Blick, ein Testergebnis nach Punkten sowie weiterführende Infos zu Oris und ein Alternativmodell von einem anderen Hersteller preisgünstiger Uhren.

Inhalt des Downloads:

  • Detailbilder
  • Datenblatt: Spezifikationen von Uhr und Werk
  • Gangprotokoll: Zeitwaagentest
  • Bewertung Uhr: Verarbeitung, Gestaltung, Ablesbarkeit, Trage- und Bedienkomfort
  • Bewertung Werk: Konstruktion, Verarbeitung, Finissage, Ganggenauigkeit
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • klares Punktesystem für die Bewertung
  • Testurteil: Vor- und Nachteile gelistet

Laden Sie sich jetzt den Test herunter und erfahren Sie alles über die Retro-Rennsportuhr Oris Chronoris Date.

Das könnte Sie auch interessieren: