Marcello C

Special Deutsche Uhrenmarken

Kurzporträt der Marke

Gründungsjahr | 1993
Inhaber | Marcell Kainz
Preisbereich | 800 bis 3.500 Euro
Wichtigste Modelllinien | Nettuno, Tridente
Markenphilosophie | Gebaut werden die Uhren von Marcello C in Würselen, nur wenige Kilometer von Aachen entfernt. Beste Komponenten aus Deutschland und der Schweiz werden dort zu präzisen Zeitmessern der unterschiedlichen Kollektionen von Marcello C zusammengefügt. Neben Klassikern wie der Taucheruhr Nettuno oder Tridente entstehen hier auch außergewöhnliche Stücke wie die Diavolo. Schlicht und elegant kommt hingegen die Kainz daher. Der Modellname dieser speziellen Uhr steht für den Gründer und Inhaber der Marke, Marcell Kainz. Er verleiht gemeinsam mit seiner Frau und seinen Uhrmachern der Uhrenmarke aus Würselen den guten Geist und die Kreativität zu immer neuen Modellen. Die stets mechanischen Uhren tragen allesamt ein Herz aus der Schweiz, jedes Uhrwerk wird dabei vor dem Einbau noch besonders geprüft und reguliert. Seit 1993 folgt Kainz seiner Begeisterung: Dem Bau von Uhren, die Tradition, Innovation und Preiswürdigkeit verbinden. Und wo in der Uhrenbranche heißt es sonst schon bei Anruf – „Kainz“: Hier antwortet der Chef persönlich. Und eben das macht neben der Qualität einen Hersteller aus. Es ist mehr als nur eine Marke unter vielen.
Adresse | Marcello C, Luciastraße 19, 52146 Würselen
Webseite | www.marcelloc.de

Weitere Informationen finden Sie unter: www.marcelloc.de

Aktuelle Modelle im Fokus

Marcello C: Nettuno 3

Nettuno 3
Referenz | 2027
Zusatzfunktionen | Datum
Werk | “Elabore” SW 200-1, Automatik
Gehäuse | Edelstahl mit Heliumventil und Magnetfeldschutz, 40 Millimeter
Preis | 838 Euro

 

 

Marcello C: Marine

Marine
Referenz | 2030
Zusatzfunktionen | Datum
Werk | “Elabore” SW 300-1, Automatik
Gehäuse | Edelstahl, 42 Millimeter
Preis | 1.998 Euro

Weitere Informationen finden Sie unter: www.marcelloc.de

[2719]

 

Das könnte Sie auch interessieren: