Taucheruhren

Sportlicher Look und exakte Zeitanzeige: Taucheruhren verbinden ein Lebensgefühl mit Funktionalität.
Anzeige
Anzeige

Mechanische Taucheruhren versprühen Nostalgie und Abenteuer, sie sind aber auch zuverlässige Backup-Instrumente. (Die Abtauch- und Austauchzeit überwacht heutzutage ein moderner Tauchcomputer.) Mit der richtigen Pflege und Handhabung bereitet die Taucheruhr viel Freude − nicht nur unter Wasser, sondern auch im Alltag.

Werden Uhren tatsächlich zum Tauchen genutzt, sollten sie die folgenden fünf Eigenschaften besitzen:

Seiko: Prospex Land Automatik
Seiko: Die neuen Uhren 2021
Seiko ist berühmt für seine bahnbrechenden Uhrendesigns und bietet eine große Auswahl an Armbanduhren für Männer und Frauen. Die Geschichte von Seiko begann 1881 als der 21-jährige Unternehmer Kintaro Hattori im Zentrum Tokios ein Geschäft eröffnete, in dem er Armband- und Wanduhren reparierte und verkaufte. Heute, nach über 140 Jahren Innovation, widmet sich die Firma...
  • einseitig drehbare Tauchlünette, anhand derer die Tauchzeit vorgewählt werden kann
  • mindestens eine Wasserdichtheit von 20 Bar
  • ein wasserfestes Armband aus Metall oder Kautschuk
  • Leuchtmasse auf Zeigern und Indexen für gute Ablesbarkeit in der Dämmerung unter Wasser
  • verschraubte Krone zum Schutz gegen versehentliches Ziehen unter Wasser

Weitere Artikel laden