Wie hat sich der Preis des IWC Doppelchronograph seit 1993 entwickelt?

Der Wert des Schleppzeigerchronographen in der Vergangenheit und heute

Wie haben sich die Uhrenmodelle der großen Marken über die letzten 25 Jahre hinweg entwickelt? Als Indikator für den Erfolg und die Stärke einer Marke kann die Preisentwicklung ihrer Uhrenklassiker gesehen werden. Hier zeigen wir Ihnen die Wertentwicklung des IWC Doppelchronographen in Edelstahl.

IWC Fliegeruhr Doppelchronograph
IWC Fliegeruhr Doppelchronograph Edition “Antoine de Saint Exupéry”

Dieser ist, trotz seines Namens, ein Schleppzeigerchronograph und kostete 1993 rund 5.000 Euro. Im Laufe der Jahre ist der Preis des IWC Doppelchronographen stetig gestiegen. Seit 2012 gibt es ihn in der Fliegeruhrenkollektion, aktuell als Modell Antoine de Saint Exupéry für 12.200 Euro. Damit hat der IWC Doppelchronograph seinen Preis innerhalb eines Vierteljahrhunderts mehr als verdoppelt, das zeigt auch die untenstehende Grafik. Ähnlich ist das auch bei andere Uhrenikonen der Fall.

Anzeige

Die Preisentwicklung des IWC Doppelchronograph
Die Preisentwicklung des IWC Doppelchronograph

Chronos untersuchte die Wertentwicklung verschiedener Uhren-Klassiker. Nachfolgend sehen Sie die Preisentwicklung folgender Modelle:

Text: Rüdiger Bucher / Preisinformationen: Gisbert L. Brunner

[1455]

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Ganz einfach nicht mehr kaufen, als wahrer Uhrenliebhaber findet man immer gute Alternativen. So gut ist IWC nun auch nicht, der Second Hand Markt zeigt das klar mit seinen Preisen

    Auf diesen Kommentar antworten
  2. In 1993 gab es noch keine euro

    Auf diesen Kommentar antworten
  3. Der Preis ist umgerechnet worden.

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren