Festina: Übernahme von drei Herstellern

Die spanische Festina-Gruppe setzt ihren Expansionskurs fort. Der Uhrenhersteller übernahm den Schweizer Werkehersteller Soprod. Dieser war erst vor einem Jahr von der chinesischen Peace Mark Gruppe gekauft worden. Peace Mark selber musste jedoch Insolvenz beantragen und veräußert nun einige Firmen (unter anderem auch Milus). Neben Soprod hat Festina auch die Werkehersteller Indtec und Imm Ineltec übernommen. In diesem Zuge wurde Indtec in Soprod Sion umbenannt. Die Festina Gruppe besitzt nun im Bereich Uhrwerke mit dem Label „Swiss Made” rund 500 Mitarbeiter. wam

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren