A. Lange & Söhne: Uhrmacher-Nachwuchs wird gefördert

LOG-Award Gewinner Eric Geißler mit den Platzierten 2 bis 8
LOG-Award Gewinner Eric Geißler mit den Platzierten 2 bis 8

Am 11. Dezember wurde der „LOG-Award” an einen Auszubildenden der Uhrmacherschule von A. Lange & Söhne verliehen. Die Lange Owners Group (kurz: LOG), ein exklusiver Kreis von Lange-Kunden aus aller Welt, die über das Internet in ständigem Kontakt miteinander stehen, nimmt seit vielen Jahren Anteil an der Entwicklung der Lange-Manufaktur. Anlässlich eines Besuches in Glashütte überreichten einige Mitglieder im März 2009 bereits zum zweiten Mal eine Spende für die Förderung des uhrmacherischen Nachwuchses. Daraufhin lobte die Lange-Uhrmacherschule unter ihren Auszubildenden den zweiten „LOG-Award” aus. Von den 31 Lange-Auszubildenden nahmen 19 am Wettbewerb teil. Ihre Aufgabe war es, eine Lange Uhr der Zukunft zu entwerfen, mit der Maßgabe, dass die Neuentwicklung die Lange-Philosophie widerspiegeln und in die Zukunft weitertragen sollte. Die Mitglieder der Jury, die sich aus Lange-Fachleuten, Technologen und Konstrukteuren zusammensetzte, waren begeistert von der Vielzahl spannender und intelligenter Ideen. Mit einem Entwurf, der sich an dem Klassiker LANGE 1 orientiert, hat Eric Geißler die Jury beeindruckt und den ersten Preis gewonnen. Sein Entwurf, die LANGE „Lunar Orbit”, ist eine Damenuhr mit tonneauförmigem Gehäuse, einer Mondphasenanzeige, dem typischen Lange-Großdatum und einer Gangreserveanzeige. Den ersten LOG-Award hatte im Jahr 2004 Mario Karsch mit einer „Großuhr mit Mondphase und Sternenhimmelanzeige” gewonnen. Inzwischen arbeitet der ehemalige Auszubildende bei Lange in der Endmontage. km

Produkt: UHREN-MAGAZIN 2/2019
UHREN-MAGAZIN 2/2019
PATEK PHILIPPE AQUANAUT Der Chronograph im exklusiven Text+++DIE NEUEN UHREN 2019 Die wichtigsten Neuheiten vom Genfer Uhrensalon+++TAUCHERUHR FÜR PROFIS Die Omega Seamaster Diver 300 M im Test+++LEGENDEN UND IHRE UHREN Von Charles Lindbergh bis Elvis Presley

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren