A. Lange & Söhne: Uhrmacherschule zieht um

langeDie Uhrmacherschule von A. Lange & Söhne wird im Januar 2010 in ein neues Domziel übersiedeln. Das in 2006 vollsanierte Gebäude liegt im benachbarten Bärenstein, etwa 10 Kilometer von Glashütte entfernt. 31 angehende Uhrmacher werden von diesem Umzug profitieren: Anstelle von 250 stehen künftig 600 Quadratmeter für ihre Ausbildung zur Verfügung. Mehr Platz heißt mehr Möglichkeiten, so soll noch mehr internationaler Austausch stattfinden und die Anzahl der Praktikumsplätze erhöht werden. Durch eine Shuttle-Verbindung wird die Verbindung zur Manufaktur gewährleistet. Im Verlauf der letzten zwölf Jahre waren die Auszubildende immer wieder in anderen Räumlichkeiten untergebracht, zuletzt im historischen Stammhaus der Marke. In Bärenstein soll nun der endgültige Standort der Uhrmacherschule sein. dd

Produkt: Sonderheft UHREN-MAGAZIN Spezial Kompendium 2022
Sonderheft UHREN-MAGAZIN Spezial Kompendium 2022
UHREN-Magazin Special +++ Deine Kaufberatung rund um Uhren +++ Portraits und Kollektionen +++

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren