Die Highlights von Girard-Perregaux auf der Watchtime Düsseldorf

Das präsentiert Girard-Perregaux den Besuchern der Messe

Bei der Watchtime Düsseldorf dürfen sich Besucher auf mehr als 50 ausstellende Uhrenmarken freuen. Mit dabei ist auch der Schweizer Uhrenhersteller Girard-Perregaux. Welches besondere Modell Uhrenfans auf dem Messestand entdecken können und worauf sie sich noch freuen dürfen, erfahren Sie im Kurz-Interview mit Girard-Perregaux-CEO Patrick Pruniaux. Weitere Informationen und Tickets für die Watchtime Düsseldorf gibt’s hier.

Girard Perregaux: Quasar
Girard Perregaux: Quasar

Was ist Ihr absolutes Messehighlight auf der Watchtime Düsseldorf?

Anzeige

Wir werden die Highlights unserer Neuheiten 2019 präsentieren: Den “Quasar“, ein modernes, high-end Drei-Brücken-Tourbillon mit einem komplett transparenten Sapphir-Gehäuse. Der Quasar ist ein Zeitmesser, welcher Ästhetik und Funktionalität genauso wie Geschichte und zeitgemäßes Design durch Material und Form verbindet.

Girard Perregaux: Laureato Absolute Chronograph
Girard Perregaux: Laureato Absolute Chronograph

Worauf dürfen sich die Besucher sonst noch freuen?

Besucher werden die Möglichkeit haben, unsere brandneue “Laureato Absolute” Kollektion zu entdecken, welche ein noch beeindruckenderes und moderneres Design als die existierende Classic Laureato aus dem Jahr 1970 bietet. Ausgestattet ist der Laureato Absolute Zeitmesser mit einem 44 Millimeter Durchmesser Gehäuse in einem neuen Material (schwarzes Titanium) und bietet Wasserdichtheit bis 300 Meter.

Die Fakten zur Watchtime Düsseldorf im Überblick:

Was: Watchtime Düsseldorf mit mehr als 50 Uhrenmarken und einem spannenden Rahmenprogramm
Wann: Vom 25. bis 27. Oktober 2019
Wo: Rheinterrasse Düsseldorf
Ticket-Preis: 10 Euro

Hier finden Sie weitere Informationen über die Watchtime Düsseldorf und Tickets.

[9427]

Produkt: Download Oris Aquis Date Calibre 400 im Test
Download Oris Aquis Date Calibre 400 im Test
Oris stellt ein neues Uhrwerk in den Dienst. Auf soliden Grundkonstruktionen aufbauend, läuft es fünf Tage, bietet erhöhten Magnetfeldschutz, eine lange Garantiezeit und debütiert in der Taucheruhr Aquis Date. Wir haben die Uhr mit dem neuen Calibre 400 getestet.

Kommentar zu diesem Artikel

  1. GP sollte es zunächst einmal ermöglichen Ihren Vintage Kunden einen ordentlichen Service zu bieten. Uhren, wie in meinem Fall, die älter als 50 Jahre sind können lt. Aussage Service Schweiz nicht mehr mit Ersatzteilen versorgt werden.
    Peinlich, so sieht also ein Premium Hersteller aus, der geschichtsträchtige Uhren verkauft hat und zukünftig auch verkaufen will.
    So nicht GP!
    In meinem Fall sehe ich allzu gerne von einem Besuch des GP Standes, bei der Watchtime Düsseldorf, ab.

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren