Produkt: Download Marktübersicht: Motorsport-Chronographen mit Tachymeterskala
Download Marktübersicht: Motorsport-Chronographen mit Tachymeterskala
Das Angebot des Uhrenmarktes im Überblick: 87 Motorsport-Chronographen mit Tachymeterskala zeigt die Marktübersicht aus UHREN-MAGAZIN 3.2019 mit Bild, Daten und Preis.

Interview: Junghans-Geschäftsführer Matthias Stotz über Retro-Uhren

Historische Stilelemente in einer zeitgemäßen Gestaltung

Junghans legt großen Wert auf seine Identität als süddeutscher Traditionshersteller mit beinahe 160-jähriger Geschichte und zeigt dies produktseitig durch viele Neuinterpretationen historischer Klassiker aus dem Firmenarchiv. Geschäftsführer Matthias Stotz erklärt, worauf es dabei ankommt.

Junghans Geschäftsführer: Matthias Stotz
Unter der Ägide von Matthias Stotz, Geschäftsführer von Junghans, wurden in den letzten Jahren viele, von der Geschichte inspirierte Kollektionen vorgestellt.

Welches sind die beliebtesten Junghans-Klassiker und warum?
Der bekannteste ist die Max Bill Handaufzug, das Original von Max Bill aus dem Jahr 1961. Bevor ich das aber näher ausführe, möchte ich richtigstellen, dass es sich bei den meisten Max Bill-Modellen nicht um Neuinterpretationen handelt – diese Modelle sind echte Design-Klassiker. Noch heute werden sie nahezu unverändert hergestellt, lediglich kleinere technische Modifikationen sind eingeflossen, die das Design aber nicht beeinflussen. Angelegte Neuinterpretationen, wie etwa die Chronoscope oder auch die limitierten Bauhaus-Modelle, werden mit Bedacht auf Basis des Originals gestaltet und bedürfen der Abstimmung mit der max, binia + jakob bill stiftung. Es handelt sich hier um ein Designerbe, das mit Würde und Geschick gepflegt werden muss. Unsere Meister-Linie hingegen ist eine Neuinterpretation historischer Klassiker, die sich großer Beliebtheit erfreut. Sie ist schon aus der Historie heraus hochwertiger und opulenter ausgelegt und  entspricht damit mehr der klassischen Uhr. Das Besondere an der Meister ist, dass es uns gelungen ist, die historischen Stilelemente durch eine zeitgemäße Gestaltung in die Gegenwart zu transportieren. Dies war eine große Leistung unserer Designabteilung und ich erlaube mir bei aller Bescheidenheit zu sagen, dass wir damit ein Mitauslöser des Trends der klassischen Uhren waren.

Anzeige

max bill Handaufzug – das Original
Max Bill Handaufzug – das Original: Seit der Neuauflage 1997 ist sie ein Highlight der Junghans-Kollektion. Ihr auf die Funktion reduziertes Design entlehnt sie von der Küchenuhr, die Max Bill 1956 gestaltete.

Welche Voraussetzungen braucht es, damit das Design von Gestern auch im Heute erfolgreich sein kann?
Zunächst einmal sollte schon das historische Vorbild eine gewisse Gestaltungsqualität mitbringen. Eine Neugestaltung erfordert eine hohe technische Kompetenz in der Designabteilung. Ein sklavisches Vorgehen führt zu einer Replique und versäumt, die heutigen Vorzüge zu nutzen. Deshalb ist es für die Gestalter eine besondere Herausforderung, Inspiration und technische Möglichkeiten abzuwägen, um das bestmögliche Produkt zu schaffen.

Gibt es noch unentdeckte Schätze im Firmenarchiv, welche in Zukunft eventuell aus ihrem Dornröschenschlaf erweckt werden?
Mit über 500 Millionen produzierten Uhren im Laufe der Firmengeschichte ist unser Fundus an Inspiration lange noch nicht ausgeschöpft. Im nächsten Jahr dürfen wir unser 160-jähriges Firmenbestehen feiern und Sie können davon ausgehen, dass wir zu diesem besonderen Anlass Schönes geschaffen haben.

Junghans: Meister Telemeter

Was ist Ihr persönlicher historischer Favorit?
Nach wie vor die Meister Telemeter. Sie ist eine einzigartige Kombination aus sportlicher Funktionalität und klassischer Uhrengestaltung. Das feinversilberte Zifferblatt mit den dezent integrierten Tachy- und Telemeterskalen fasziniert mich immer wieder aufs Neue.

sz

Produkt: Download Einzeltest: Breitling Navitimer 01 (46 mm)
Download Einzeltest: Breitling Navitimer 01 (46 mm)
Breitling hat die Navitimer 01 vergrößert. Ist sie nun besser? Lesen Sie es im Chronos-Test!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren