Produkt: Download: Tudor Heritage Black Bay Chrono im Test
Download: Tudor Heritage Black Bay Chrono im Test
Das UHREN-MAGAZIN testet den Heritage Black Bay Chrono, den ersten Manufakturchronographen aus dem Hause Tudor.

Lieblingsuhr: Hardy Krüger Jr.

Der Schauspieler trägt die Zenith Defy El Primero 21

Wer den Namen Hardy Krüger Jr. hört, denkt unweigerlich an den berühmten Vater gleichen Namens, den Schauspieler aus “Hatari”, “Der Flug des Phoenix” und “Die Wildgänse kommen”. Der Sohn schlug seinen eigenen Weg ein, als Film- und Theaterschauspieler und zuletzt als Romanautor. Sein Buch “Der leise Ruf des Schmetterlings” erklomm in der Schweiz die Bestsellerliste. Er ist nun nicht mehr nur auf Theatertournee und bei Dreharbeiten unterwegs,sondern auch auf Lesereisen.

Hardy Krüger Jr. mit seiner Lieblingsuhr, der Zenith Defy El Primero 21. Foto: Dirk Bader
Hardy Krüger Jr. mit seiner Lieblingsuhr, der Zenith Defy El Primero 21. Foto: Dirk Bader

Aber manchmal kommt doch der Senior ins Spiel, etwa dann, wenn der gutaussehende 50-Jährige über seine Freude an Uhren spricht. Damit steckte ihn schon der Vater an. “Er hat seit jeher ein Faible für Fliegeruhren, schließlich war er selbst Pilot”, erinnert sich der Sohn. Hardy Jr. wurde 1968 in Lugano geboren. Sechs Jahre zuvor hatte der Vater in Tansania “Hatari” gedreht und anschließend die Lodge aus dem Film erworben. Die Familie – Hardy Juniors Mutter war die italienische Malerin Francesca Marazzi – zog nach Afrika. “Dort haben wir fast alle Strecken mit dem Flugzeug zurückgelegt”, sagt er. Als er sein erstes Geld verdient hatte, kaufte er sich für 350 D-Mark eine alte Pilotenuhr. “Sie läuft heute noch wunderbar.” Und als er 1999 eine Hauptrolle in dem Streifen “Le Cocu Magnifique” spielte, trug er im Film eine Weltkriegsuhr, die ihm der Regisseur nachher schenkte. “So erzählt jede Uhr eine Geschichte”, sagt er.

Anzeige

Im Laufe der Jahre kam eine kleine Sammlung zusammen: dazu gehören eine Panerai Luminor, eine Automatic von Tiffany & Co, eine Rolex und eine Louis Vuitton Tambour Automatic. Für jeden Anlass hat er ein Modell: “Die Louis Vuitton hat zwei Zeitzonen. Ich trage sie gern, wenn ich reise.” Das Tiffany-Modell in Weißgold wählt er, “wenn es mal auf eine Gala geht”. Er ist überzeugt: “Zum Smoking passt keine dicke Uhr. In solchen Details beweist ein Mann guten Stil.”
Seine Lieblingsuhr ist jedoch die Zenith Defy El Primero 21, die er sich jüngst gönnte. Er mag das Design der 44-Millimeter-Uhr mit dem skelettierten Zifferblatt, dem Gehäuse aus poliertem und gebürstetem Titan und dem hauseigenen Kaliber El Primero 9004. Ihn fasziniert die stetige Weiterentwicklung des El Primero, eines der ersten Automatikchronographenwerke überhaupt. 2019 feiert es 50. Geburtstag. Schließlich imponiert ihm, dass der Chronograph die Grenzen der Präzision in der Zeitmessung von der Zehntelsekunde auf die Hundertstelsekunde verschoben hat. Da schlägt bei ihm das Motorsportler-Herz höher.

Die Zenith Defy El Primero 21 mit blauem Kautschukarmband (11.100 Euro).
Die Zenith Defy El Primero 21 mit blauem Kautschukarmband (11.100 Euro).

Lange nahm Hardy Krüger Jr. als Fahrer mit einem Carrera 4 am Porsche- Cup teil. Bekannt ist auch sein Faible für Motorräder. Er besitzt auch eine Custom BMW R Nine T, die er zusammen mit Technik-Partnern umbaute.
Für das Design bekam er viel Anerkennung aus der Fachwelt. “Ich fahre außerdem eine Triumph”, sagt er, “die neue Scrambler. Ich freue mich schon auf den Sommer, wenn ich sie ausfahren kann”. Für kurvenreiche Strecken nimmt er eine Triumph Speed Triple. Er schränkt ein, dass er es mit den Adrenalinkicks derzeit nicht übertreiben möchte, besonders mit Rücksicht auf die Familie: Er und seine Frau Alice haben sieben Kinder aus früheren Ehen. Auch auf lange Abwesenheiten abseits der Theatertourneen und Lesereisen verzichtet er da aktuell lieber. Sein “Uhrentick” ist dagegen familienfreundlich.
Und er teilt ihn mit Freunden und Kollegen: “Vor allem unter meinen männlichen Freunden sind Uhren immer ein Thema.” Seinen Zenith-Automatik-Chronographen wird er da sicher noch manchmal zeigen und dafür gerne die Hemdmanschette etwas höher ziehen.

Die “Lieblingsuhr” ist eine Artikelserie des UHREN-MAGAZINS über Persönlichkeiten mit besonderem Bezug zur mechanischen Uhr. Worin liegt die Faszination der Mechanik? Wie kommt man überhaupt dazu, sich mit mechanischen Uhren auseinanderzusetzen? Welche ist die Lieblingsuhr dieser Person? Um diese – und manchmal auch völlig andere – Themen drehen sich die Gespräche.

[7866]

Produkt: Download: Zenith Defy El Primero 21 im Test
Download: Zenith Defy El Primero 21 im Test
Das UHREN-MAGAZIN testet den neuen Chronographen von Zenith, der die Hundertstelsekunde messen kann. Alles über den Defy El Primero 21 erfahren Sie hier!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren