Swatch Group: Keine Übernahmegespräche mit Bulgari

Nick Hayek, CEO der Swatch Group
Nick Hayek, CEO der Swatch Group

Der Schweizer Uhrenkonzern Swatch Group ist nach Aussagen von CEO Nick Hayek nicht am Kauf des italienischen Luxusgüterkonzerns Bulgari interessiert. Zuvor kamen Spekulationen hoch, dass der Uhrenhersteller Interesse an Bulgari geäußert hätte. Auch Watchtime.net befragte Nick Hayek auf der Messe Baselworld zu diesen Übernahmegerüchten (hier gelangen Sie zum Interview mit Nick Hayek). In einem Gespräch mit der Nachrichtenagentur Reuters am 29. März gab der CEO nun bekannt: „Die Swatch Group hat keinerlei Interesse am Kauf von Bulgari zum Ausdruck gebracht, und Bulgari seinerseits hat auch nicht zum Ausdruck gebracht, von der Swatch Group übernommen werden zu wollen.” km

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren