Union Glashütte: „Wir verlassen unser Preissegment definitiv nicht!“

Adrian Bosshard, CEO Union Glashütte, im Video-Interview

Union Glashütte feiert 2018 ihr 125-jähriges Bestehen. Zu diesem besonderen Anlass stellte die Marke vergangene Woche die 1893 Johannes Dürrstein Limitierte Jubiläumsedition vor. Die Uhr zeichnet das Handaufzugskaliber UNG-56.01 aus, das die Glashütter Uhrenmarke über zwei Jahre entwickelte. Damit stellt sich die Frage, ob Union Glashütte ihr angestammtes Preissegment von 1.000 bis 4.000 Euro verlassen will und darauf setzt, ihre Fertigung zu der einer Manufaktur auszubauen. Über Preispolitik, Fertigungstiefe und das Jubiläumsjahr sprach Melanie Feist, verantwortliche Online-Redakteurin von Watchtime.net, mit Adrian Bosshard, CEO von Union Glashütte im Video-Interview:

Anzeige

Sie wollen mehr über Union Glashütte erfahren? Dann laden Sie sich kostenlos das Chronos Special über die Glashütter Uhrenmarke herunter.
[3350]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren