Unternehmer Kevin Rose veröffentlicht Watchville App

Das Uhrenportal Hodinkee informiert über eine neue App für Uhrenfreunde: Kevin Rose, Unternehmer und Mitbegründer der Online-Plattform Digg, veröffentlicht die Watchville App. Die Nachrichten-App ermöglicht es, verschiedene Quellen wie Uhren-Blogs gleichzeitig im Blick zu behalten. Die Nutzer können die Artikel direkt auf Watchville lesen oder über Watchville auf die Originalseiten gelangen. Zudem können sie Links zu Artikeln, die sie gerade lesen, selbst auf Watchville veröffentlichen.

Hodinkee berichtet über die Watchville App von Kevin Rose
Hodinkee berichtet über die Watchville App von Kevin Rose

Darüber hinaus dient Watchville als Zeitgeber, denn die App fragt Atomuhren in der ganzen Welt ab, ermittelt die Durchschnittszeit und gibt diese für ihre Nutzer heraus. Dies ermöglicht es den Nutzern, ihre Uhren so genau wie möglich zu stellen und die Gangabweichung zu kontrollieren. Eine Mondphasenanzeige, eine Anzeige der koordinierten Weltzeit und eine Schaltjahresanzeige erleichtern das Stellen von Uhren mit ewigem Kalender. Die Watchville App verzichtet auf Webeanzeigen und ist für ihre Nutzer kostenlos.

Anzeige

Die Watchville App dient als Zeitgeber und zeigt Mondphase, Schaltjahr sowie die koordinierte Weltzeit an.
Die Watchville App dient als Zeitgeber und zeigt Mondphase, Schaltjahr sowie die koordinierte Weltzeit an.

Mit der Watchville App behält man den Überblick über das Online-Nachrichtenangebot zur Uhrenbranche.
Mit der Watchville App behält man den Überblick über das Online-Nachrichtenangebot zur Uhrenbranche.

Hodinkee-Autor Benjamin Clymer sieht die Watchville App als Auftakt zu einer neuen Epoche von Publikationen, entwickelt von Menschen, die gleichermaßen Fachleute im Online-Bereich wie Uhrenenthusiasten sind. Seiner Meinung nach wird es nun interessant sein, zu sehen, wie die weniger online-affinen Akteure der Uhrenbranche — etwa die großen Konzerne — auf diese Angebote und die steigende Nachfrage danach reagieren. gb

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren