Wird das die neue teuerste Rolex?

Rolex 6062 "Bao Dai" kommt im Mai bei Phillips unter den Hammer

Das Londoner Auktionshaus Phillips gibt bekannt, dass bei der Auktion in Genf am 13. und 14. Mai 2017 die Rolex 6062 “Bao Dai” versteigert wird. Bereits 2002 kam die Uhr bei Phillips unter den Hammer und galt damals als teuerste je versteigerte Rolex. Ihren Wert schätzt Phillips im Vorfeld der Auktion auf 1,5 Millionen US-Dollar. Szene-Kenner rechnen allerdings damit, dass die Uhr für über 2,5 Millionen US-Dollar den Besitzer wechseln und damit den Rekord der aktuell teuersten Rolex knacken wird.

Rolex: 6062 "Bao Dai"
Rolex: 6062 “Bao Dai”

Die Uhr verfügt dank Rolex-Automatikkaliber 655 über einen Vollkalender mit der Anzeige von Wochentag, Monat und Zeigerdatum sowie über eine Mondphasenanzeige. Laut Phillips ist die Referenz 6062 damit die komplizierteste Rolex mit einem Oyster-Gehäuse und eines von nur drei bekannten Exemplaren mit schwarzem Zifferblatt und Diamantindexen. Zum Einzelstück macht sie die Tatsache, dass sie die Diamantindexe nur auf den geraden Stunden trägt. Die Uhr gehörte einst Bao Dai, dem letzten Kaiser von Vietnam. Er erwarb sie im Jahr 1954, als er sich während der Indochinakonferenz in Genf aufhielt. Hergestellt wurde die Rolex Referenz 6062 “Bao Dai” im Jahr 1952. gb

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Leider habe ich solche Uhren nicht in meiner Sammlung. Die würde ich mir gar nicht tragen trauen.

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren