Erster Test der neuen Rolex Deepsea D-blue

Chronos-Test der Rolex-Neuheit zum Download

Jens Koch
von Jens Koch
am 10. Oktober 2018

Chronos hat eine der ersten ausgelieferten neuen Rolex Deepsea mit D-blue-Zifferblatt getestet. Der Test erscheint in der Chronos 06.2018, die ab dem 19. Oktober 2018 am Kiosk steht. Hier können Sie den Test der Rolex Deepsea D-blue schon vor Hefterscheinen für nur 0,99 Euro herunterladen!

Getestet: die neue Rolex Deepsea mit D-blue-Zifferblatt
Getestet: die neue Rolex Deepsea mit D-blue-Zifferblatt

Die Rolex Deepsea bietet in der 2018 überarbeiteten Varianten ein breiteres Band mit geänderten Bandanstößen, was zu einer harmonischeren Erscheinung und weniger Kopflastigkeit führt. Die neue Ausführung, die mit dem gesuchten Blauverlauf-Zifferblatt 11.450 Euro kostet, bietet aber noch mehr: In ihr tickt die neue, verbesserte Version des Rolex-Manufakturkalibers, das 3235. Vor allem die längere Gangreserve von 70 Stunden überzeugt.

Welche Vorteile bietet das neue Werk noch? Trägt sich das breitere Band angenehm? Welche Unterschiede gibt es noch zum Vorgänger? Wie präzise läuft die Testuhr auf der Zeitwaage? Alle diese Fragen beantwortet der Chronos-Test, den Sie hier schon vor Hefterscheinen für nur 0,99 Euro herunterladen können!

Ist die neue Rolex Deepsea D-blue (links) besser als die alte (rechts)? Foto: Marcus Krüger
Ist die neue Rolex Deepsea D-blue (links) besser als die alte (rechts)? Foto: Marcus Krüger

Auch bei dieser Rolex-Neuheit übersteigt die Nachfrage das Angebot. Allerdings sollte zumindest die Deepsea mit schwarzem Zifferblatt nach einiger Wartezeit verfügbar sein.

Alles zur neuen Rolex GMT-Master II mit Pepsi-Lünette erfahren Sie im Chronos-Test, den Sie hier schon vor Hefterscheinen für nur 0,99 Euro herunterladen können!

Der Test erscheint in Chronos 06.2018, die am 19. Oktober 2018 in den Zeitschriftenhandel kommt.

[6615]

Schlagwörter:

Ihre Meinung interessiert uns!

4s Kommentare zu “Erster Test der neuen Rolex Deepsea D-blue”
  1. Dennis Borchardt

    Ich frag mich wirklich was an einer Dreizeiger- Stahluhr 11500 Euro wert sein soll! Egal welcher Name auf dem Zifferblatt steht und egal wie groß die Tauchtiefe ist! Das ganze steht doch schon lange in keinem gesunden Verhältnis mehr!

  2. Werner Ettinger

    Naja, wenn man sieht, was fuer diese Uhr bei Grauhändlern zu bezahlen ist, stellt sich das schon etwas anders dar. Sicher sind 11450 Euro kein Pappenstiel, volle Zustimmung – aber wer das Glück hat, eine zu bekommen, darf sich ja auch über einen satten Wertzuwachs freuen.
    Insofern doch eine recht gesunde Angelegenheit! 😉

  3. Christian Niedrig

    Wenn überhaupt eine Uhrenmarke ihr Geld Wert ist, dann ist es Rolex. Für den nicht kundigen Betrachter mag das nicht nachvollziehbar sein, aber wer die Historie dieser Marke näher betrachtet, wird feststellen, dass nicht nur herausragende Qualität geboten wird, sondern ebenfalls ein unschlagbarer Werterhalt erreicht wird.

  4. Dennis Borchardt

    Für mich gibt es dabei aber zwei kleine Probleme, erstens die 11500 Euro und zweitens diese Uhr beim Konzi überhaupt zu bekommen. Wenn du bei Wempe in Hannover nach der Pepsi GMT anfragst dann sagen die dir dass sie keine mehr in die Wartelisten aufnehmen! Für die neue Deap Sea liegt die Wartezeit bei ca 2 Jahren und im Internet werden die Uhren für fast das doppelte angeboten! Also ich verstehe den Hype um diese Marke nicht wirklich, kann ich machen was ich will! Dann hole ich mir dann doch lieber die neue Omega Seamaster Diver oder die Breitling Superocean Heritage 2, das sind dann noch Uhren die ich mir auch leisten kann und die auch nicht wirklich schlechter sind als die Rolex Sportmodelle!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Nomos: Ahoi Neomatik Signalblau

Unter dem neuen Kollektionsnamen Aqua fasst Nomos Glashütte Uhren mit einer Wasserdichtheit bis 200 Meter zusammen. Besonders maritim ist die Ahoi Neomatik Signalblau gestaltet. Die 36,6 Millimeter große Edelstahluhr wird an einem Textilband getragen, das dem nassen Element ebenfalls standhält. Im Innern tickt das automatische … » weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
Schweizer Geheimtipps Feature-Box 2018

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33802 Modelle von 802 Herstellern.

Datenbank-Suche