Produkt: Die IWC Fliegeruhr Top Gun Miramar im Chronos-Test
Die IWC Fliegeruhr Top Gun Miramar im Chronos-Test
Die IWC Fliegeruhr Top Gun Miramar ist eine Uhr für Abenteuer – wie sie sich im Test bewährt, erfahren Sie im Download.

Fliegeruhr IWC Pilot’s Watch Automatic Spitfire im Test

Automatikuhr mit neuem Manufakturkaliber bietet Einstieg in neue Fliegeruhren-Kollektion

Die IWC hat Anfang des Jahres innerhalb ihrer Fliegeruhren-Kollektion eine neue Spitfire-Staffel in den Dienst gestellt. In der Pilot’s Watch Automatic Spitfire, der schlichten Automatikuhr, kommt zum ersten Mal auch ein Uhrwerk aus der neuen Manufakturkaliber-Familie 32000 zum Einsatz. Wir sind die Ersten, die Uhr und Werk getestet haben.

Im Test: IWC Pilot’s Watch Automatic Spitfire
Im Test: IWC Pilot’s Watch Automatic Spitfire

Der Test erscheint in der UHREN-MAGAZIN-Jubiläumsausgabe 05/2019, die ab dem 6. September 2019 am Kiosk steht. Wollen sie den Test bereits vor Hefterscheinen lesen? Dann können Sie diesen hier für nur 0,99 Euro herunterladen.

Die Pilot’s Watch Automatic Spitfire bildet den Einstieg in die Kollektion. Ihr Design ist von der legendären Mark 11 inspiriert. Genau genommen näherte sich die Spitfire seit Jahren immer mehr der klassischen Mark-Linie an, um als vermeintlich elegante Dreizeigeruhr mit hellem Zifferblatt ebenso leise zu verschwinden wie die eigentliche Mark, die ja nun Spitfire heißt.

IWC: Neues Manufakturkaliber 32110
IWC: Neues Manufakturkaliber 32110

Zum ersten Mal setzt die IWC das neue Manufakturkaliber 32110 mit Klinken-Automatikaufzug und 72 Stunden Gangautonomie ein. Es ersetzt die Eta- und Sellita-basierten Uhrwerke. Ein Weicheisenkäfig bietet erhöhten Schutz vor Magnetfeldern im 39 Millimeter großen Gehäuse. Zwei Versionen bietet die IWC an – eine mit Bronzegehäuse, grünem Zifferblatt und dunkelbraunem Kalbslederband für 5.450 Euro und unsere Testuhr mit Edelstahlgehäuse, schwarzem Zifferblatt und grünem Textilband für 4.840 Euro.

Mehr über die Pilot’s Watch Automatic Spitfire, wie sie sich am Handgelenk anfühlt, auf der elektronischen Zeitwaage und im Alltag läuft, erfahren Sie in unserem Test, den sie sich hier schon vor Hefterscheinen für nur 0,99 Euro herunterladen können.

[9844]

Produkt: Download: Breitling Superocean Héritage II im Test
Download: Breitling Superocean Héritage II im Test
Die Superocean Heritage II gestaltete Breitling ganz neu. Verändert haben sich Lünette, Zifferblatt und Uhrwerk. In der Taucheruhr tickt das Tudor-basierte B20.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren